Pinnacle bringt Video-Encoder für Ipod und PSP

Zur Konvertierung ist kein PC erforderlich

Pinnacle hat einen A-D-Wandler und Video-Encoder vorgestellt, der Bildmaterial direkt an Apples Ipod und Sonys Playstation Portable übertragen kann. Über ein Zusatzkabel ist es der Box namens Pinnacle Video Transfer möglich, einen Ipod gleichzeitig zu laden. Das 12 mal 7 mal 2,3 Zentimeter große Gerät soll ab 15. Januar zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 129 Euro im Handel erhältlich sein.

Die Pinnacle Video Transfer besitzt Eingänge für Composite-Video und S-Video, über die es mit Video- und Tonmaterial etwa von DVD-Player, TV oder Settop-Box versorgt wird. An der gegenüberliegenden Seite sind zwei USB-Ports angebracht, an die tragbare Video-Player oder Speichersticks angeschlossen werden können. Das Gerät ermöglicht eine Einstellung der Videoqualität in drei Stufen, die neben der Kompression auch die Auflösung festlegen. Maximal sind 720 mal 578 Pixel möglich.

Das Gerät unterstützt die Fernsehstandards NTSC, PAL und Secam. Zum Lieferumfang gehören ein Ladegerät, drei RCA-Kabel, ein Scart-Adapter für RCA und eine Schnellstart-Anleitung. Pinnacle vespricht Kompatibilität zu den Ipod-Varianten Classic, Nano (3. Generation) und Video sowie zu Sonys PSP und PSP Slim.

Pinnacle Video Transfer
Pinnacles Video Transfer, von der Seite der Eingänge aus gesehen (Bild: Pinnacle)

Themenseiten: Hardware, Personal Tech, Pinnacle Systems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pinnacle bringt Video-Encoder für Ipod und PSP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *