Corsair bringt 32-GByte-Flash-Laufwerke

USB-Flash-Modelle ab 249 Dollar erhältlich

Corsair will auf der in der kommenden Woche beginnenden Consumer Electronics Show 2008 in Las Vegas zwei neue USB-Laufwerke mit 32 GByte Flash-Speicher vorstellen. Das Standardmodell Flash Voyager soll für 230 Dollar erhältlich sein. Mit dem Flash Survivor bringt Corsair zudem eine wassserdichte Variante, die 250 Dollar kosten soll.

Corsair sieht eine starke Nachfrage nach sicheren und portablen Speichermedien mit großer Kapazität. Die Corsair-Laufwerke können nicht nur zur Speicherung von wichtigen Daten, Videos, Fotos et cetera genutzt werden, auch Betriebssysteme kann man darauf installieren. Somit eignen sich die Speichermedien auch für Supportzwecke.

Flash-Laufwerke werden in zunehmendem Maße genutzt, sowohl in Servern als auch in Notebooks. Im Vergleich zu Festplatten versprechen sich die Hersteller eine höhere Zuverlässigkeit. Auch die Performance der Flash-Laufwerke kann sich sehen lassen: Während Festplatten bei der Datenrate eine deutlich bessere Leistung bieten, überzeugen Flash-Laufwerke vor allem durch eine hervorragende Zugriffszeit. In der Praxis spielt der schnelle Zugriff auf Daten eine oftmals wichtigere Rolle als die reine Transferrate. Der Start des Betriebssystems verläuft mit einem Flash-Laufwerk beispielsweise deutlich schneller als mit einer herkömmlichen Festplatte.

Themenseiten: Corsair, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Corsair bringt 32-GByte-Flash-Laufwerke

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *