Mozilla will Browser durch Onlinedienste ergänzen

Nutzerbezogene Daten wie Bookmarks, Verlauf und Einstellungen sollen sich online speichern lassen

Mozilla entwickelt unter dem Namen Weave eine Reihe von Onlinediensten, die den bekannten Browser ergänzen sollen. Nutzerbezogene Daten wie Bookmarks, Verlauf und Einstellungen werden auf einem Webserver gespeichert und stehen Anwendern so überall zur Verfügung.

Die Entwickler des innerhalb von Mozilla Labs angesiedelten Projekts wollen ein Framework bereitstellen, das den einfachen Zugriff auf die online gespeicherten Daten sowie deren Freigabe an Dritte ermöglicht. APIs sollen die Erweiterung der Funktionen ermöglichen.

Die erste Vorabversion Weave 0.1 setzt die Beta von Mozilla 3.0 voraus. Die Einrichtung eines Accounts ist auf der Mozilla-Website möglich. Dort wird auch die Einrichtung der Funktion beschrieben.

Themenseiten: Mozilla, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Mozilla will Browser durch Onlinedienste ergänzen

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. Dezember 2007 um 9:14 von Major-X

    Online Speicherung
    Na super, dann können ab sofort noch alle datensammelnden Firmen auch sofort unsere Surfgewohnheiten und Einstellungen nachschauen und weiterverkaufen…..
    Da verwende ich lieber Portable-Firefox und habe damit immer alle Einstellungen etc. auf einem USB Stick dabei.

    • Am 25. Dezember 2007 um 21:34 von Eichi

      AW: Online Speicherung
      Da die API und die Software freigegeben ist, kannst du auch deinen eigenen Server betreiben und den Datenaustausch verschlüsseln. Von daher kein Problem.

  • Am 27. Dezember 2007 um 18:22 von krause

    Mozilla will Browser durch Onlinedienste ergänzen
    hey klasse

    wenn ich meine bookmarks versehendlich gelöscht habe, kann ich mir ne copy von ……… holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *