Start von N-Gage verzögert sich

Nokias Spiele-Dienst wird im neuen Jahr verfügbar sein

Nokia hat eine Verzögerung des Spiele-Dienstes N-Gage bekannt gegeben. Der von Nokia speziell für Handys entwickelte Spiele-Service sollte auch Einzug in das Internetportal Ovi finden.

Noch vor zwei Wochen war im offiziellen N-Gage-Blog zu lesen, dass der Service bis zum 20. Dezember an den Start gehen sollte. Jeder, der ein Nokia N81 oder N81 8GB hat, sollte exklusiven Zugriff auf eine Vorabversion des N-Gage-Services bekommen.

Doch gestern hieß es im Blog, dass während einer Testphase mit weltweit 1000 Testpersonen Probleme auftraten, wie es „manchmal bei der Software Entwicklung eben passieren kann“. Insgesamt funktionierten die Spiele und der Service reibungslos, doch wegen eben diesem Software-Problem wolle man den Service nicht mehr vor den Feiertagen freigeben. An einer Lösung werde gearbeitet. Die Programmierer seien zuversichtlich, zu Anfang des neuen Jahres den Dienst starten zu können.

Themenseiten: Nokia, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Start von N-Gage verzögert sich

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Januar 2008 um 13:36 von Patrick

    Scheisse!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich finds scheisse weil ich hab ein n81 8gb und jetzt gehts net

  • Am 23. Januar 2008 um 16:28 von Spike

    Immer noch nicht!!!!
    So wie ich das sehe, klappt es Stand 23.01.08 immer noch nicht. Oder ich bin zu blöd!?

    Aber es ist ja anscheinend eine Nokia Spezialität die Termine nicht einhalten zu können.
    Für die Zukunft sollte man sich evtl. mal an andere Marken gewöhnen, um die Raffgier und Gewinnmaximierung im Zaum zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *