Opera-Version 9.25 behebt Sicherheitslücken

BMP-Bilder bringen den Browser zum Abstürzen

Die Entwickler des Webbrowsers Opera haben die Version 9.25 veröffentlicht. Das Update beseitigt vier Lecks und einen Fehler. Defekte BMP-Bilder brachten den Webbrowser bisher zum Abstürzen.

Außerdem behebt die neue Version ein Sicherheitsloch in der Implementierung von TLS-Zertifikaten, das Angreifer zur Codeeinschleusung und -Ausführung missbrauchen können. Zusätzlich wurde ein Plugin-Fehler entfernt, der Cross-Site-Scripting ermöglicht. Ein weiteres Bitmap-Problem, das durch die Version 9.25 beseitigt wurde, legt zufällige Bereiche des Speichers offen.

Der Hersteller empfiehlt Benutzern ein sofortiges Update auf die neue Version. Opera 9.25 steht auf seiner Website für Windows, Mac OS X, Free-BSD, Linux und Solaris zum Download bereit.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Opera-Version 9.25 behebt Sicherheitslücken

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *