Telekom öffnet Videoload

Kooperation mit Paramount Pictures erweitert das Filmangebot auf über 2000 Titel

Die Deutsche Telekom will bis zur CeBIT 2008 (4. bis 9. März) auch Kunden anderer Internetprovider die Nutzung ihres Video-on-demand-Dienst Videoload erlauben. Das teilte der Bonner Konzern am Freitag mit. Bisher war der Zugang zum digitalen Leihangebot ausschließlich T-DSL-Kunden gestattet.

Mit der Öffnung des Onlineportals will sich die Telekom nach eigenen Angaben auf dem Zukunftsmarkt für digitalen Filmvertrieb als Full-Service-Anbieter in Deutschland positionieren. Parallel hat das Unternehmen mit Paramount Pictures auch einen neuen Vertragspartner für das Kaufgeschäft gewonnen. Dadurch erhöht sich die Filmauswahl auf über 2000 Titel, die Kunden über Videoload streamen, herunterladen und brennen können. Zudem bietet die Plattform mehr als 100 Filme in HD-Qualität an.

Die Kosten für eine Leihdauer von 24 Stunden liegen zwischen 0,99 und 3,99 Euro. Serienepisoden und Kurzfilme sind ab 0,99 Euro erhältlich. TV- und Hollywood-Movies kosten zwischen 1,99 und 3,99 Euro. Im „Download-to-Burn“-Bereich können Kunden Filme parallel zum DVD-Verkaufsstart ab 14,99 Euro herunterladen, brennen und auf jedem handelsüblichen DVD-Player abspielen. Die Preise für ältere Titel in der Spielfilm-Bibliothek liegen zwischen 6,99 und 9,99 Euro.

Themenseiten: Deutsche Telekom AG, HDTV, Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Telekom öffnet Videoload

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. August 2012 um 12:37 von Calli

    Es ist erstaunlich, wie sich Videoload in den Jahren entwickelt hat. Das Sortiment hat sich enorm erweitert und auch an der Technik wurde einiges geändert und verbessert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *