Einführung: Mit dem AJAX-Control-Toolkit Oberflächen aufpolieren

Während die ASP.NET AJAX Extensions von Microsoft grundlegende AJAX-Unterstützung bereitstellen, bietet das ASP.NET AJAX Control-Toolkit eine Vielzahl zusätzlicher Features und ermöglicht etwa das Erstellen eigener Steuerelemente.

Das ASP.NET-AJAX-Control-Toolkit ist ein Shared-Source-Projekt der Entwicklergemeinde. Es besteht aus Beispielcode und zahlreichen Komponenten, die die Arbeit mit AJAX-tauglichen Steuerelementen und Extendern erleichtern. Das ASP.NET-AJAX-Control-Toolkit bietet sowohl direkt einsetzbaren Beispielcode als auch ein leistungsfähiges SDK zum einfachen Erstellen von eigenen AJAX-Steuerelementen und -Extendern. Da es auf die ASP.NET AJAX Extensions zurückgreift, müssen diese installiert sein, um das Toolkit nutzen zu können.

Das ASP.NET-AJAX-Control-Toolkit ist als kostenloser Download auf der Codeplex-Website erhältlich. Es gibt Versionen sowohl für .NET 2.0 als auch für 3.5. Man kann den vollständigen Quellcode oder auch nur die Binärdatei herunterladen. Die Downloads sind in komprimierten Dateien enthalten, eine Installationsroutine gibt es also nicht. Nach dem Herunterladen der ZIP-Datei extrahiert man sie einfach in ein Verzeichnis seiner Wahl auf der Festplatte.

Die entpackten Dateien enthalten die Projektvorlagen zur Verwendung der Steuerelemente in Visual Studio, eine Muster-Website, die Steuerelemente, Tests und einiges mehr. Die DLL-Datei (AjaxControlToolkit.dll) zum Einsatz der Steuerelemente in einer Anwendung befindet sich im bin-Verzeichnis des AjaxControlToolkit-Ordners.

So verwendet man das Toolkit

Im Unterschied zu den AJAX Extensions bringt das AJAX-Control-Toolkit kein Installationsprogramm mit. Somit sind alle Funktionen Toolkits unmittelbar verfügbar. Man kann diese Features in einer ASP.NET-Anwendung benutzen, indem ein Verweis zu der DLL-Datei hinzugefügt wird, die die Steuerelemente des Projekts enthält:


AjaxControlToolkitbindebugAjaxControlToolkit.dll.

Für Benutzer von Visual Studio enthält das Toolkit Vorlagen, die bei der Erstellung von Projekten verwendet werden können. Eine Visual-Studio-Lösung namens TemplateVSI befindet sich im gleichnamigen Ordner im Installationsverzeichnis des Toolkits. Dieses Projekt wird in Visual Studio geladen und per Build erstellt. Sobald es kompiliert ist, lässt sich die Datei AjaxControlExtender.vsi im bin-Verzeichnis des Projekts TemplateVSI ausführen. Sie ergänzt die Vorlagen, die dann zur Auswahl stehen, wenn man eine neue Webanwendung in Visual Studio erstellt. Die neue Vorlage heißt AJAX Control Toolbox Web Site.

Die Steuerelemente des AJAX-Control-Toolkits müssen zur Toolbox von Visual Studio hinzugefügt werden, damit sie beim Entwickeln und Erstellen von Webanwendungen auch verfügbar sind. Das wird erreicht, indem man der Toolbox eine neue Registerkarte hinzufügt. Auf dieser Registerkarte wählt man „Elemente auswählen“ und dann die Datei AjaxControlToolkit.dll, um die Steuerelemente in die Toolbar zu integrieren. Sobald dies geschehen ist, kann sie einfach per Drag and Drop zu einer in Visual Studio entwickelten ASP.NET-Seite hinzugefügt werden.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Einführung: Mit dem AJAX-Control-Toolkit Oberflächen aufpolieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *