USB-Speicherbox für vier SATA-Platten vorgestellt

"Speicherroboter" Drobo verwaltet Festplatten-Platz selbsttätig im Hintergrund

Data Robotics hat heute die Markteinführung der schwarzen Speicherbox Drobo in Deutschland bekannt gegeben. Drobo, vom Hersteller auch als „Speicherroboter“ bezeichnet, lässt sich per USB-2.0-Anschluss mit Macs und Windows-PCs verbinden.

Hinter der Magnet-Frontplatte befinden sich vier Einschübe, die laut Hersteller eine beliebige Kombination interner 3,5-Zoll-SATA-Standard-Festplatten jeder Marke, Geschwindigkeit und Kapazität aufnehmen können. Es werden aber keine Festplatten mitgeliefert.

Drobo kombiniert verfügbare Festplatten zu einem einzigen, geschützten Speicherbereich. Der Speicherroboter verwaltet den Platz selbsttätig im Hintergrund und zeigt dem Nutzer farblich an, ob gerade Daten gesichert oder Festplatten konfiguriert werden. Dabei kommt firmeneigene, RAID ähnliche Software zum Einsatz. Wie der Festplattenplatz genau aufgeteilt wird, zeigt die Dashboard-Software.

Drobo unterstützt die Betriebssysteme Mac OS X ab 10.4 sowie Windows 2000, 2003, XP und Vista. Die Speicherbox ist für 449 Euro erhältlich.

Data Robotics


Drobo fasst eine beliebige Kombination aus maximal vier internen 3,5-Zoll-SATA-Standard-Festplatten jeder Marke, Geschwindigkeit und Kapazität (Foto: Data Robotics).

Themenseiten: Data Robotics, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu USB-Speicherbox für vier SATA-Platten vorgestellt

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Dezember 2007 um 16:29 von C. Eckardt-Kiss

    USB Speicherbos
    Schade, man hätte E-Sata noch implementieren sollen.

  • Am 17. Dezember 2007 um 9:07 von memilm

    Drobo Distributor in Deutschland?
    Wer wird Drobo in Deutschland anbieten?

    • Am 29. Januar 2008 um 22:44 von simon

      AW: Drobo Distributor in Deutschland?
      Ich habe eben endlich Drobo bei Cyberport entdeckt und gleich mit 2x 1TB Festplatten bestellt..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *