Nokia-Handy übersetzt chinesische Speisekarten

Auch Japanisch versteht das Fotohandy

Nokia wird nächstes Jahr ein Fotohandy auf den Markt bringen, das chinesische und japanische Speisekarten übersetzen kann. Das berichtet New Scientist. Der Anwender müsse lediglich den Text fotografieren, der daraufhin von einer integrierten Software erkannt und angeblich in wenigen Sekunden übersetzt werde.

Der Prototyp ist in der Lage, 9000 chinesische und 600 japanische Begriffe ins Englische zu übersetzen, die sich ums Essen ranken. Weitere Sprachversionen sollen folgen.

Themenseiten: Hardware, Nokia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Nokia-Handy übersetzt chinesische Speisekarten

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. Dezember 2007 um 8:57 von Pic@sso

    Ins Englische????
    Hallo Zusammen,

    das stimmt was mit dem Header nicht ;-)
    Es wird doch INS Englische und nicht aus dem Englischen übersetzt???

    Hallo Pic@sso, Sie haben ja so recht. Ist geändert. Verschämte Grüße, die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *