Microsoft übernimmt Geodaten-Anbieter Multimap

Akquisition soll die Entwicklung von Virtual Earth vorantreiben

Microsoft hat das britische Unternehmen für Online-Kartendienste Multimap gekauft. Damit sollen die Weiterentwicklung von Virtual Earth sowie neue Suchfunktionen schneller vorangetrieben werden.

„Die Fusion mit Microsoft eröffnet uns eine völlig neue Welt an Möglichkeiten, um unseren Kartenservice in neue Technologien und Anwendungen einzubauen“, sagt Multimap-Chef Jeff Kelisky.

Multimap ist nur eine von vielen Akquisitionen, die Microsoft im zu Ende gehenden Jahr getätigt hat. Die größte war die Übernahme von Aquantive, die sich auf sechs Milliarden Dollar belief.

Themenseiten: Business, Microsoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft übernimmt Geodaten-Anbieter Multimap

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *