Nvidia stellt Geforce 8800 GTS mit 512 MByte vor

PCI-Express-2.0-Grafikkarte bietet Dual-Link-HDCP

Nvidia hat die Grafikkarte Geforce 8800 GTS mit 512 MByte Videospeicher präsentiert. Sie unterstützt PCI Express 2.0 und bietet zwei Dual-Link-DVI-Ausgänge mit HDCP-Kopierschutz. Eine Technologie namens Purevideo-HD dekodiert hardwaregestützt H.264-Videos von Blu-ray- oder HD-DVD-Disks und entlastet so die CPU.

Die DirectX-10-Karte kommt mit 128 Stream-Prozessoren. Der Grafikprozessor taktet mit 650 MHz, der Shader mit 1625 MHz und der Grafikspeicher mit 970 MHz. Das Speicher-Interface verfügt über eine 256-Bit-Anbindung, die Speicherbandbreite beträgt 62,1 GByte pro Sekunde.

Nvidia verkauft die Geforce 8800 GTS ab sofort ab 300 Euro.

Nvidia Geforce 8800 GTS 512 MByte
Nvidia verkauft die Geforce 8800 GTS mit 512 MByte Speicher ab 300 Euro (Bild: Nvidia).

Themenseiten: Grafikchips, Hardware, Nvidia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nvidia stellt Geforce 8800 GTS mit 512 MByte vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *