Gerüchte um Dell-Handheld verdichten sich

Im Konkurrenzkampf mit Apple und HP kommt Dell an Consumer-Geräten nicht vorbei

Die Gerüchte um einen Dell-Handheld haben sich verdichtet. Das Unternehmen wird vermutlich ein Smartphone oder einen tragbaren Musik- und Video-Player mit PC-Anschluss auf den Markt bringen. Dells Konkurrenten Apple und HP haben bereits erfolgreich den Schritt in die Consumer-Welt gewagt. Dells Akquisition von Zing Systems und die Einstellung neuer Führungskräfte lässt vermuten, dass der Konzern in diesen Bereich vorstößt.

Da Dell im PC-Geschäft Marktanteile an HP verliert und kurz davor ist, von Acer vom zweiten Platz im Notebook-Markt verdrängt zu werden, muss sich das Unternehmen etwas einfallen lassen, um wieder Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. „Dell kann sich nicht ausschließlich auf PCs konzentrieren“, sagt NPD-Analyst Stephen Baker.

Dell zeigt sich auch sonst derzeit offen für neue Geräte-Kategorien. Beispielsweise wird der Konzern in Kürze seinen ersten Tablet-PC verkaufen. Die stetig steigende Nachfrage nach mobilen Geräten und das veranschlagte 4,5-Milliarden-Dollar-Marketing-Budget für die kommenden drei Jahre könnte Dell nutzen, um sich im Elektronik-Markt fest zu etablieren.

Themenseiten: Dell, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerüchte um Dell-Handheld verdichten sich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *