Kingston bringt USB-Stick-Kartenleser für 19 Formate

Card-Reader kostet knapp 12 Euro

Der Speicherhersteller Kingston Technology hat mit dem Media Reader ein Lesegerät vorgestellt, das auf eine breite Unterstützung verschiedener Flash-Memory-Formate setzt. Der externe Reader kann mit vier Karten-Slots insgesamt 19 gängige Formate von Flash-Memory-Karten lesen.

Das Universal-Gerät benötigt dank USB-Port keine zusätzlichen Adapter oder Stromkabel. Es misst 91,72 Millimetern und wiegt 71 Gramm.

Die unterstützten Flash-Karten-Formate sind Compact Flash Typ I und II, SD, SDHC, Mini-SD, Mini-SDHC, Micro-SD, Micro-SDHC, MMC, MMC-Mobile, MMC-Plus, MMC-Micro, RS-MMC und Microdrive sowie Memory Stick Micro, Memory Stick, Memory Stick Pro, Memory Stick Duo und Memory Stick Pro Duo. Der Media Reader funktioniert unter den Betriebssystemen Windows 2000 ab SP3, XP ab SP1 und Vista sowie für Mac OS 10 und höher. Er kostet 11,40 Euro. Kingston gewährt zwei Jahre Garantie.

Themenseiten: Hardware, Kingston Technology Company

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kingston bringt USB-Stick-Kartenleser für 19 Formate

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *