US-Airline und Yahoo starten WLAN-Service

Das kostenlose Angebot beschränkt sich auf E-Mail und IM

Die amerikanische Low-Budget-Airline Jetblue hat ihre Airbus-Maschinen mit einem eingeschränkten WLAN ausgestattet. Jetblue nennt das System „Betablue“. Der Name soll zeigen, dass man sich noch in einem Experimentierstadium befindet.

Das Netz kann mit jedem WLAN-fähigen Laptop genutzt werden. Es bietet jedoch nicht die volle WLAN-Geschwindigkeit und erlaubt auch nur den Zugriff auf Yahoos E-Mail- und Instant-Messaging-Site. Blackberrys, die über eine WLAN-Funktion verfügen, können ebenfalls genutzt werden. Jetblue will das Netz am kommenden Dienstag auf allen Flügen verfügbar machen. Die Nutzung des WLANs ist kostenlos.

Themenseiten: Breitband, Telekommunikation, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Airline und Yahoo starten WLAN-Service

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *