Arbeiten mit Linux: Die besten Office-Programme

Viele Leute spielen mit dem Gedanken, auf Linux umzusteigen. Allerdings benötigt man dann auch neue Software, denn die mitgelieferten Büro-Tools taugen häufig nicht viel. ZDNet stellt deshalb vier umfangreiche Office-Pakete für Linux vor.

Linux hat mittlerweile einen Punkt erreicht, an dem es auch für Nutzer mit nur oberflächlichen Kenntnissen bedienbar ist. Viele Linux-Varianten kommen mit einer grafischen Benutzeroberfläche, die Windows sehr ähnlich ist. Auch in Sachen Hardwaresupport hat sich viel getan. Nahezu jede Hardware wird unterstützt und automatisch erkannt. Aufwändige Treiberinstallationen über die Konsole gehören der Vergangenheit an.

Allerdings ist ein Betriebssystem nicht alles. Man benötigt auch Alternativen zur Windows-Software. Mit die wichtigste und meist genutzte Software sind Office-Programme. ZDNet stellt deshalb diese Woche vier Office-Pakete für Linux vor.

Zur Ausstattung der ausgewählten Office-Pakete gehören neben Textverarbeitung und Tabellenkalkulation auch Programme zum Bearbeiten von Grafiken.

Siag Office ist ein kostenloses Office-Paket, das die Tabellenkalkulation Siag, die Textverarbeitung Pathetic Writer, das Animationsprogramm Egon, den Texteditor Xedplus, den Dateimanager Xfiler und das Vorschautool Gvu enthält. Es unterstützt die Interpreter SIOD, Guile, Tcl und Python.

Die Office-Suite Staroffice beinhaltet die Textverarbeitung Writer, die Tabellenkalkulation Calc, die Präsentationssoftware Impress, die Datenbank Base und das Zeichenprogramm Draw. Das Tool kommt zudem mit einer Web-Publishing- und einer Datenbank-Funktion. Staroffice bietet Kompatibilität zu Microsoft-Office-Daten und setzt auf XML als internes Dateiformat.

Koffice ist ein freies Office-Paket für KDE, das neben den üblichen Anwendungen eines Office-Pakets, wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsprogramm und Grafikprogramm, noch verschiedene Programme für die Erstellung von Graphen, Flussdiagrammen, Geschäftsberichten und für das Datenmanagement enthält.

Das vollwertige Office-Paket Open Office enthält zahlreiche Komponenten wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware, HTML-Editor, Formeleditor, Zeichentool und integrierte Datenbankanbindung. Es beherrscht PDF- und Flash-Export und verfügt über einen Makrorekorder, Filter für Microsoft-Office-Dokumente sowie eine Unterstützung für komplexe Textlayouts.

Themenseiten: Business-Software, Download-Special, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Arbeiten mit Linux: Die besten Office-Programme

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *