STEC präsentiert 512-GByte-Solid-State-Disk

Speicher im 2,5-Zoll-Format nutzt Multi-Level-Cell-Flash

STEC hat Solid-State-Disks namens Mach8-MLC vorgestellt. Die maximale Kapazität der SSDs beträgt 512 GByte. Der Speicher im 2,5-Zoll-Format nutzt Multi-Level-Cell-Flash zur Datenspeicherung. Neben der 2,5-Zoll-Variante sind auch SSDs mit 1,8-Zoll-Formfaktor geplant. Die maximale Kapazität der 1,8-Zoll-Variante liegt bei 128 GByte.

Allerdings sind die Speicher wegen der verwendeten Multi-Level-Cell-Technologie langsamer als Single-Level-Cell-Flash, da sie eine zusätzliche Fehlerkorrektur (ECC) benötigen. Die Lesegeschwindigkeit liegt bei 90 MByte pro Sekunde, die Schreibgeschwindigkeit bei rund 60 MByte pro Sekunde. Single-Level-Cell-Flashspeicher ist dagegen bis zu 100 MByte pro Sekunde schnell.

Zudem sind die 2,5-Zoll-MLC-SSDs mit 15 Millimetern etwas höher als normale 2,5-Zoll-Festplatten. Die 1,8-Zoll-Variante ist dagegen genauso hoch wie 1,8-Zoll-Festplatten.

Auch der Stromverbrauch der MLC-SSDs ist relativ hoch. Im Ruhezustand benötigen sie 0,5 Watt, im Betrieb sogar bis 2,1 Watt. Damit erreichen sie annähernd die Werte einer 2,5-Zoll-Festplatte.

Die Mach8-MLCs sind für OEMs als PATA– und als SATA-Version in Musterstückzahlen verfügbar. Die 512-GByte-Variante des Solid-State-Speichers soll rund 2200 Euro kosten. Innerhalb von zwei Jahren will der Hersteller die Preise mehr als halbieren.

Themenseiten: Hardware, STEC

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu STEC präsentiert 512-GByte-Solid-State-Disk

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Dezember 2007 um 7:56 von openair

    Was für ein Brummer!
    Zudem sind die 2,5-Zoll-MLC-SSDs mit 15 Zentimetern etwas höher als normale 2,5-Zoll-Festplatten

    ETWAS höher ist wohl untertrieben…das sollte wohl Millimeter heißen?

    Danke, korrigiert! Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *