Cent-OS-Projekt bringt neue Version seiner Linux-Distribution

Red-Hat-Enterprise-Klon jetzt mit besserer Notebook-Unterstützung

Das Cent-OS-Projekt hat eine neue Version seiner kostenlosen Linux-Distribution Cent OS vorgestellt. Die Version 5.1 kommt dreieinhalb Wochen nach Red Hat Enterprise Linux 5.1 (RHEL), auf dem sie basiert und zu dem sie voll kompatibel ist. Ledigliche einige Firmenlogos wurden aus rechtlichen Gründen entfernt.

Cent OS 5.1 läuft auf i386– und x86-64-Systemen. Auch Varianten für PPC, Sparc und IA64 sollen folgen. Die neue Version soll aktualisierte Treiber enthalten und besonders für Notebook-Hardware besseren Support bieten. Zudem funktioniert die Virtualisierung durch eine neue Xen-Version schneller: Die Nested Page Tables (NPT) von AMDs Vierkern-Prozessoren Barcelona werden unterstützt.

Themenseiten: Cent-OS-Projekt, Linux, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cent-OS-Projekt bringt neue Version seiner Linux-Distribution

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *