Google fordert Anwender zum Kampf gegen Hacker auf

Konzern richtet Meldestelle für Malware ein

Google hat eine Webseite eingerichtet, auf der Anwender Websites melden können, die Schadcode verbreiten. Der Konzern sah sich zu dieser Maßnahme veranlasst, da Googles Suchergebnisse in letzter Zeit massiv von Malware-Distributoren ausgenutzt worden waren, um Schadsoftware zu verbreiten.

Das Sicherheitsunternehmen Sunbelt zeigt anhand von Screenshots, wie nach der Eingabe von unverfänglichen Suchbegriffen zahlreiche Suchergebnisse gelistet werden, die auf infizierte Seiten verlinken. Von dort wird dann Schadsoftware verbreitet. Auch Trendmicro hatte kürzlich Spam-Nachrichten entdeckt, die Anwender über Links, die zu Google zu führen scheinen, mit Malware infizieren.

Obwohl Google nach eigenen Angaben unzählige solcher verseuchter Sites bekannt sind, sieht sich das Unternehmen im Kampf um den guten Ruf seiner Suchmaschine aufgefordert, die User um Mithilfe zu bitten.

Themenseiten: Google, Hacker, Spam

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google fordert Anwender zum Kampf gegen Hacker auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *