Google testet neue Such-Oberfläche

Ergebnisdarstellung kann zukünftig individualisiert werden

Google hat eine neue Oberfläche vorgestellt, auf der User die Suchergebnisse individuell manipulieren können, indem sie beispielsweise angeben, welche Treffer besonders hilfreich waren. Klickt der Anwender auf einen nach oben zeigenden Pfeil, so kommt das Ergebnis an den Anfang der Ergebnisseite. Wählt er dagegen ein kleines orangefarbenes Sternchen neben dem Treffer an, wird das korrespondierende Ergebnis hervorgehoben, sodass man es leichter in der Liste erkennen kann. Klickt man auf ein blaues Kreuz, wird das danebenstehende Resultat aus der Ergebnisliste entfernt und bei dieser Schlüsselwortsuche künftig nicht mehr angezeigt.

Nutzer können außerdem für eine bestimmte Suchanfrage passende Webseiten vorschlagen. Außerdem lassen sich die URLs der Sites, die für eine bestimmte Schlüsselwortsuche relevant waren, eingeben. Diese URL wird bei der nächsten Suchanfrage mit einem orangefarbenen Sternchen versehen ganz oben erscheinen.

Laut Angaben eines Google-Sprechers ist diese Testversion gegenwärtig nur für eine begrenzte Zahl an Usern zugänglich. „Wir sind immer dabei, neue Interfaces und Features zu testen, um das generelle User-Erlebnis zu verbessern. Dieses ist ein solcher Test, der allerdings nur auf Google Experimental läuft und deshalb nicht für alle Google-User zugänglich ist“, heißt es in einer E-Mail.

Themenseiten: Google, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Google testet neue Such-Oberfläche

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. November 2007 um 9:50 von Rumble

    Angepasste Werbung?
    Das ist der erste Schritt. Wie lange dauert es wohl, bis die Auswahlen, die der User macht, zum Anpassen der eingeblendeten Werbung genutzt werden?

    Wer dann gezielter sucht, wird auch gezielter mit Werbung vollgeknallt…

    Tolles Ding……

    Rumble

    • Am 30. November 2007 um 16:00 von happy

      AW: Angepasste Werbung?
      Was meinst du mit "wie lange dauert es wohl"?
      Die angezeigte Werbung ist doch schon ewig abhängig vom Suchergebnis. So liefert die Suche nach "Haus" halt auch Häuslebauer in der Werbung (sofern man sie nicht ausgeschaltet hat), was ansich ja nicht schlimm ist, oder?
      Schlimm, bzw. nervig wäre es erst, wenn die Werbung sich unauffälliger zwischen die Suchergebnisse positionieren würde.

      • Am 4. Dezember 2007 um 13:24 von summsel

        AW: AW: Angepasste Werbung?
        Ihr Träumerle…
        Google bietet doch schon längst personalisierte Werbung an…

        Dieses "Experiment" und noch viel schlimmer: das Webprotokoll dienen imho doch nur zu diesem einen Zweck…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *