Toshiba bringt solide Festplatten für Autos

In-Car-Entertainment-Laufwerke bieten bis zu 80 GByte Speicherplatz

Toshiba hat die In-Car-Entertainment-Festplatten MK4050GAC und MK8050GAC präsentiert. Die Laufwerke fassen 40 und 80 GByte Daten. Sie arbeiten bei Temperaturen zwischen -30 bis +85 Grad und halten im Betrieb Stoßbelastungen von bis zu 300 G aus.

Ausgeschaltet vertragen die Platten sogar bis zu 800 G. Sie sollen in Höhen von -300 bis 5500 Meter zuverlässig funktionieren. So eignen sie sich insbesondere für den Einsatz in geländegängigen Expeditionsfahrzeugen.

Der Spindle-Motor der Laufwerke kommt sowohl bei sehr niedrigen als auch sehr hohen Temperaturen zurecht. Ein Beschleunigungssensor erfasst Vibrationen und korrigiert die Bewegung des magnetischen Lesekopfes. Zusätzlich passt sich letzterer automatisch an atmosphärische Druckänderungen an.

Die durchschnittliche Suchzeit beträgt 15 Millisekunden und die Datentransferrate liegt bei 100 MByte pro Sekunde. Beide Modelle nehmen im Betrieb 0,8 Watt auf. Angschlossen werden sie mittels ATA-7-Interface.

Neben den Automobilfestplatten hat der Hersteller auch Versionen für eigenständige Geräte wie GPS-Navigationssysteme vorgestellt. Die Modelle MK4050GACE und MK8050GACE werden ohne Service und Zertifizierung angeboten.

Themenseiten: Hardware, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba bringt solide Festplatten für Autos

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *