Lenovo baut PC-Fertigungsanlage in Polen

Computerhersteller investiert 20 Millionen Dollar

Lenovo plant den Bau einer PC-Produktionsstätte im polnischen Legnica. Das neue Werk soll die Montage, die Konfiguration, den Versand-Service und die Logistik der Lenovo-Produkte für Kunden in der Region EMEA übernehmen.

Die Fertigungsanlage liegt in der Sonderwirtschaftszone Legnica in Niederschlesien und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2008 die Produktion aufnehmen. Das Volumen der Investition liegt bei 20 Millionen Dollar und umfasst unter anderem die Bau- und Werkzeugkosten, die Gehälter sowie Steuern und Abgaben. Ziel sei es, die Herstellungskosten zu senken, Lieferzeiten zu verringern und die Produktqualität sicherzustellen, teilte das Unternehmen mit.

Auf 30.000 Quadratmetern will Lenovo in Legnica jährlich über zwei Millionen Desktop-PCs produzieren. Sobald die Anlage voll einsatzfähig ist, sollen dort insgesamt 1000 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Das neue Werk ist bereits die fünfte Produktionsstätte, die Lenovo in diesem Jahr angekündigt hat. Nach der Fertigstellung verfügt der amerikanisch-chinesische PC-Hersteller über Produktionskapazitäten auf vier Kontinenten in fünf Ländern. Neben Polen zählen dazu China, USA, Indien und Mexiko.

Themenseiten: Business, Lenovo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lenovo baut PC-Fertigungsanlage in Polen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *