Bitkom: Jeder Vierte bucht Reisen im Internet

Flugtickets und Hotelreservierungen sind besonders gefragt

Für die Reiseplanung haben die Deutschen 2007 verstärkt das Internet genutzt. Jeder Vierte (24 Prozent) buchte mindestens eine Leistung online. Im Mittelpunkt standen dabei allerdings nicht Komplettpakete, sondern einzelne Bestandteile von Reisen. Das ist das Ergebnis einer vom Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Forsa durchgeführten Befragung unter 1001 Deutschen über 14 Jahren.

Demnach kauften 12 Prozent der Bundesbürger in diesem Jahr ein Flugticket über das Internet, 11 Prozent reservierten ein Hotelzimmer. Auf dem dritten Platz folgten Bahnfahrkarten mit 6 Prozent.

„Getrieben wurde der Online-Reisemarkt von den Billigfliegern, die ihre Tickets größtenteils über das Internet verkaufen. Aber auch Hoteliers erkennen zunehmend die Vorteile des kostengünstigen und effizienten Online-Vertriebs“, sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer.

Nachholbedarf gibt es derzeit noch bei der Online-Buchung kompletter Urlaubspakete, also von Pauschalreisen. Erst fünf Prozent der Deutschen machten 2007 von dieser Möglichkeit Gebrauch. Dabei können sich Urlauber bei vielen Portalen mit wenigen Mausklicks beispielsweise eine Kombination aus Flug, Hotel und Mietwagen selbst zusammenstellen. Verfügbarkeit und Endpreise der verschiedenen Pakete lassen sich direkt online prüfen.

Reiseplanungen per Internet spielten 2007 im Westen grundsätzlich eine größere Rolle als im Osten Deutschlands. Während in den alten Bundesländern 25 Prozent der Bürger online eine Leistung buchten, waren es im Osten nur 17 Prozent. Deutlich geringer fiel der Unterschied zwischen den Geschlechtern aus: Männer kamen auf eine Quote von 25 Prozent, Frauen lagen mit 22 Prozent nur knapp dahinter. Auffällig ist der relativ hohe Anteil der Online-Bucher bei den über 60-Jährigen – der Wert betrug hier 10 Prozent. Bei anderen Internetanwendungen liegt diese Altersgruppe sehr viel stärker hinter dem Durchschnitt zurück.

Bitkom Online-Reisebuchung
Rund jeder vierte Deutsche bucht Reiseleistungen im Internet (Bild: Bitkom).

Themenseiten: Bitkom, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bitkom: Jeder Vierte bucht Reisen im Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *