BKA kapituliert vor Skype-Verschlüsselung

Auch Bundestrojaner kein Ausweg

Die Verschlüsselung des VoIP-Anbieters Skype stellt das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) vor „gravierende Probleme“. Das sagte Jörg Ziercke, Präsident des BKA, gestern anlässlich einer Tagung zum Thema Internetkriminalität. BKA-Experten könnten die Telefongespräche, die über den beliebten VoIP-Dienst getätigt werden, nicht entschlüsseln. „Wir müssen die Gespräche entweder an der Quelle abfangen, bevor sie verschlüsselt werden, oder beim Empfänger, nachdem sie dechiffriert wurden“, so Zierke.

Aufgrund von verschlüsselter Kommunikation im Web sprechen sich europäische Ermittlungsbehörden seit längerem für die heimliche Online-Durchsuchung aus. In Deutschland wird der Einsatz des Bundestrojaners derzeit noch diskutiert.

„Der Bundestrojaner ist eine technische Totgeburt und wird nicht so funktionieren, wie es sich die Behörden vorstellen“, sagt Sicherheitsexperte Günther Wiesauer, CEO des Sicherheitsunternehmens Underground 8. Es gebe zu viele Gegenspieler, die eine PC-Infektion verhinderten. „Einerseits integrieren die Betriebssystemhersteller bereits Abwehrtechniken, die Installationen von Schädlingen verhindern sollen. Schließlich steht dem Angreifer noch die Firewall im Weg“, so der Experte.

Eine funktionierende Methode der Internetüberwachung praktizieren hingegen die USA. Mit dem Spionagenetz Echelon ist es dem Geheimdienst möglich, den gesamten Datenverkehr, der von einer IP-Adresse ausgeht oder dort empfangen wird, zu überwachen. „Das System sitzt dazu in zentralen Internetknoten und behält so die gesamte IP-Kommunikation im Auge – besuchte Webseiten, E-Mail, Chat und vieles mehr. Das würde technisch auch in Europa funktionieren, ist jedoch datenschutzrechtlich ein Wahnsinn“, so Wiesauer.

Themenseiten: Big Data, Datenschutz, Echelon, Hacker, National Security Agency

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu BKA kapituliert vor Skype-Verschlüsselung

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. November 2007 um 10:45 von Wilfried

    BKA
    Wir nähern uns immer mehr der guten alten DDR, SED, STASI und Co .

  • Am 24. November 2007 um 14:01 von Systemkritiker

    Wahrheit oder Täuschung ?
    Warum sollte das BKA zugeben, dass es Skype nicht abhören kann ? Wohl nur um alle dubiosen Gestalten zum Benutzen von Skype zu bewegen, weil sie vielleicht Skype am besten abhören können.
    Würde die Zollfahndung offenlegen, dass ihre Drogenhunde kein Kokain, sondern nur weiche Drogen schnüffeln können ?
    Ist doch alles nur eine geschickte Taktik des BKA…

  • Am 26. November 2007 um 12:18 von Holger Sachse

    Echelon und Europa
    "Das würde technisch auch in Europa funktionieren, ist jedoch datenschutzrechtlich ein Wahnsinn", so Wiesauer."

    Erzeugt den Eindruck als ob so etwas in Europa nicht passiert. Soweit mir bekannt ist, ist Frankfurt ein zentraler Punkt im internationalen Internet Verkehr mit der BRD und den hört die USA auch ab. Also, wo ist hier der Datenschutz?!

    • Am 26. November 2007 um 14:09 von tutnixzursache

      AW: Echelon und Europa
      m.W. sitzt die NSA direkt im Stockwerk über dem DE-CIX in FFM.
      Warum kann sich wohl jeder denken…

  • Am 26. November 2007 um 16:28 von uhu

    Skype abhören…
    Nun ja… das Thema hatten wir in der Schweiz schon…

    http://www.20min.ch/news/schweiz/story/28326043

    Liebe Grüsse
    Uhu

  • Am 27. November 2007 um 20:44 von Weiss-nicht

    BKA kapituliert vor Skype-Verschlüsselung
    ;-))
    Gruss an alle Hacker und Programmierer, die Ihre Arbeit aus freien Stücken und zum Wohle aller Freigeben.

    Die einen Provozieren, die anderen sehen es als Herausforderung.

    Ich finde es Fantastisch, wie hier die Waage zwischen " Sein und nicht Sein" immer wieder aufs neue in Gleichgewicht gehalten wird.

    Die " Guten und die Bösen" ist immer wieder eine neue Frage…., ob die Bösen die Bösen sind und ob die Guten die Guten oder doch die Bösen sind….

    Man wird es bald erkennen, denn alles hat zwar einen Anfang, aber auch ein Ende, das einige nicht erkennen wollen, aber nicht verhindern können. Nur verzögern…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *