UMTS-Iphone angeblich exklusiv bei Vodafone

Offizielle Ankündigung wird für Januar erwartet

Die italienische Telekommunikationssite morse.it berichtet, dass eine Iphone-Variante mit breitbandiger UMTS-Übertragung von Internet-Daten exklusiv europaweit bei Vodafone herauskommen wird. Bisherige Gerüchte seien von einem Informanten bestätigt worden. Die offizielle Präsentation werde nach Weihnachten erfolgen, um die Verkäufe im Dezember nicht zu gefährden.

Morse spekuliert auf eine Ankündigung des Geräts durch Apple auf der Hausmesse Macworld Expo im Januar. Der Quelle zufolge sei der Europastart des UMTS-Smartphones gegen Ende des dritten Quartals 2008 geplant.

Das jetzt in den USA und Teilen Europas von unterschiedlichen Anbietern verkaufte Iphone verwendet das Datenübertragungsverfahren EDGE. Dieses ist im Gegensatz zu UMTS in den USA weit verbreitet, während beispielsweise in Deutschland nur T-Mobile über ein flächendeckendes EDGE-Netz verfügt. Als Vorteil von EDGE gilt auch, dass die dafür benötigten Chips und Antennen stromsparender als eine UMTS-Lösung arbeiten.

Eine Tatsache scheint allerdings der Morse-Meldung zu widersprechen: In Deutschland hat Vodafone eine einstweilige Verfügung gegen den Exklusiv-Verkauf des Iphone durch T-Mobile erwirkt. Der Gerichtsentscheid zwang T-Mobile, das Telefon auch ohne SIM-Sperre anzubieten. Es erscheint aber unwahrscheinlich, dass Vodafone gegen T-Mobile und indirekt gegen Apple vorginge, wenn es gleichzeitig selbst in Verhandlungen mit dem Iphone-Hersteller stünde oder sich bereits einen Exklusiv-Vertrag für die Neuauflage im kommenden Jahr gesichert hätte.

Themenseiten: Apple, Mobile, Telekommunikation, Vodafone, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

12 Kommentare zu UMTS-Iphone angeblich exklusiv bei Vodafone

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. November 2007 um 9:53 von Ulrike

    Unsinn
    Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass Vodafone gerichtlich gegen T-Mobile vorgehen würde, wenn die das Ding in Kürze auch bekämen. Die haben die Hosen voll und streuen Gerüchte. Das ist alles.

    • Am 25. November 2007 um 6:29 von Ajax

      AW: Unsinn
      Warum Hosen voll? Vodafone hat doch vollkommen recht. Es kann nicht sein, dass ich ein Produkt haben möchte und es nur bekomme, wenn ich mich langfristig an eine Firma binden muss. Bislang konnte man noch jedes Mobiltelefon unsubventioniert ohne SIM-Lock kaufen. Wenn die Geschäftspraxis von T-Mobile Schule macht, dann Ade Wettbewerb. Also, ich will mir nicht vorschreiben lassen wollen, bei wem ich einen Vertrag haben MUSS, wenn ich ein Handy kaufen will.

      • Am 25. November 2007 um 17:48 von u5er

        AW: AW: Unsinn
        Es geht hier nicht um die Geschäftspraxis von T-Mobile, sondern um die von Apple !!!!

  • Am 24. November 2007 um 12:04 von Michael Kühnemund

    Iphone Produkt 2.Wahl ?
    Ich habe seit 2 Monaten ein US Iphone, es funktioniert
    einwandfrei. Nun habe ich mir ein Iphone bei T-Mobile
    gekauft und habe nur Ärger. Das Display hat 30% weniger Kontrast als beim US Iphone. Temporär hängt es sich auf. Dann sind keine Eingaben mehr möglich.
    Bei der Bearbeitung der Kontakte ist ein Adresseingabe nicht möglich. Es springt immer wieder auf den Startbildschirm zurück. Also vielleicht doch 2.Wahl.

    • Am 24. November 2007 um 12:57 von joe

      AW: Iphone Produkt 2.Wahl ?
      Ich habe auch das iPhone von T-Mobile, aber die Probleme die du genannt hast hatte ich noch kein mal. Ledeglich Safari hat sich 2 mal aufgehangen, jedoch hat es sich nur geschlossen, worauf ich sofort wieder weiter machen konnte.
      Und Adressen kann ich hinzufügen.
      Vllt mal umtauschen, gibt ja immer ausfall Produkte ;), denn ich finde das Ding einfach toll.

    • Am 24. November 2007 um 14:06 von ;-)

      AW: Iphone Produkt 2.Wahl ?
      Solange es bessere Handys auf dem Markt gibt, ist JEDES iphone ein Produkt 2. Wahl.

    • Am 24. November 2007 um 14:08 von egal

      Selber schuld !
      Wenn Apple Autos bauen würde, dann würdet ihr Typen das auch sofort kaufen und euch hinterher darüber beschweren, dass der Motor schon Kolbenfresser hat !

      • Am 25. November 2007 um 12:19 von Buffi

        AW: Selber schuld !
        Na na, mal halblang.
        Wenn Microsoft Autos bauen würde……
        ….Kurz vor dem Aufprall am Baum …"Sind Sie sich sicher, dass der Airbag ausgelöst werden soll?"

    • Am 25. November 2007 um 12:27 von Buffi

      AW: Iphone Produkt 2.Wahl ?
      Jammere nicht rum.
      Tausch das Ding um und fertig.
      Schon mal technische Geräte erlebt, die nie einen Defekt hatten?

  • Am 24. November 2007 um 12:52 von joe

    Ente!!
    Meiner Meinung nach ist das eine Ente. Warum sollte Vodafone sonst der Telekom momentan die Sache mit dem iphone 1 Verkauf so schön kaput machen, wenn sie tatsächlich in einigen Monaten auch am liebsten das iphone 2 mit simlock vertreiben würden?!

  • Am 24. November 2007 um 23:07 von Walter Bernhard

    Iphone
    Die Schlaumeier die meinen ein UMTS Handy sei besser als ein Iphone sollten sich mal die Karten
    über die Verbreitung von UMTS ansehen.
    Aber ich denke es ist nur der Neid sich kein kaufen zu können der aus diesen Kommentaren spricht.
    Mir ist es auch zu teuer.

    • Am 25. November 2007 um 12:24 von Buffi

      AW: Iphone
      Recht hast Du.
      Ausserdem:
      UMTS ist auf dem Papier viel schneller als EDGE, aber nur auf dem Papier.
      Ich konnte jetzt das iPhone eines Freundes ein paar Tage testen (mir ist der Tarif auch zu teuer -nicht das Handy).
      In der realen Anwendung ist EDGE nur minimal langsamer als UMTS. Ich habe es direkt im Alltag verglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *