Debitel vertreibt Ogo CT-25 in Deutschland

Mobile IM- und E-Mail-Lösung ab 30. November für 100 Euro verfügbar

Debitel bringt ab dem 30. November die mobile Messaging- und E-Mail-Lösung Ogo CT-25 des kalifornischen Herstellers IXI Mobile auf den deutschen Markt. Im Rahmen einer Weihnachtsaktion bietet Debitel das Smartphone für 99,95 Euro an, inklusive dreimonatiger Messaging-Flatrate. Den Verkaufspreis nach Ende der Aktion will das Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Zum Flatrate-Preis von monatlich 4,95 Euro können Nutzer unbegrenzt per Windows Live Messenger oder ICQ chatten sowie drei E-Mail-Konten (POP3, Push) verwalten. Zudem lässt sich der Ogo auch zum Browsen via GPRS und EDGE sowie zum Lesen von RSS-Feeds verwenden. Für Telefonie und SMS-Versand nutzt das Smartphone den Vodafone-Prepaidtarif „Callya Comfort„. Der Minutenpreis liegt dabei zwischen 9 und 29 Cent ins deutsche Festnetz und zwischen 29 und 59 Cent in andere Handynetze. Eine SMS kostet je nach Aufladung zwischen 15 und 19 Cent.

Der Ogo misst 11,8 mal 2,1 mal 7,3 Zentimeter und wiegt 150 Gramm. Sein TFT-Monitor besitzt eine QVGA-Auflösung von 320 mal 240 Bildpunkten bei 64.000 Farben. Ein monochromes Display auf der Oberseite (132 mal 32 Pixel) informiert über eingehende Anrufe und Nachrichten.

Der interne Speicher setzt sich aus 64 MByte RAM sowie 128 MByte Flash zusammen und lässt sich mittels Micro-SD-Karten erweitern. Für die Audiowiedergabe stehen zwei integrierte Stereolautsprecher zur Verfügung. Die Bedienung erfolgt über eine QWERTZ-Tastatur. Die Akkuleistung gibt IXI mit bis zu 2 Stunden Gesprächszeit und maximal 160 Stunden im Standby-Betrieb an.

Eine Alternative zum Ogo CT-25 stellt das 1&1-Smartphone Pocket Web (Ogo CT-15/17) dar, das bis zum 30. November mit einer dreimontigen Flatrate für 0 Euro zu haben ist. Danach werden je nach Tarif zwischen 9,99 Euro und 14,99 Euro pro Monat fällig.

Ogo
Der Ogo ist ab 30. November für 100 Euro bei Debitel erhältlich (Bild: IXI Mobile).

Themenseiten: Debitel, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

16 Kommentare zu Debitel vertreibt Ogo CT-25 in Deutschland

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Dezember 2007 um 14:53 von Darius

    Ogo für mich enttäuschend
    Hallo Zusammen, teste seit Freitag mein neu erworbenes OGO.
    Ich muss leider sagen, dass ich ziemlich enttäusch bin…
    Finde die Struktur und Menüführung ziemlich schlecht gelöst und
    was mich aber am meisten stört, dass sich das Gerät ständig
    während des Chats bei MSN ein und ausloggt. Also mit Netzschwankungen kommt der OGO ganz schlecht zurecht.
    Zum telefonieren werde ich wohl auch wieder mein Handy nehmen,
    da das OGO mich hier auch nicht überzeugt. Mein Fazit: Witziges Spielzeug, aber keine echte Multimedia Lösung. Leider, bin mal
    gespannt, wannn tatsächlich mal der erste echte Allrounder
    auf den Markt kommt…

  • Am 2. Dezember 2007 um 15:41 von winkeladvokat

    flop
    Wenn das Ding auch funktionieren würde, wär ich froh…die Übertragung ist so was von langsam, das man sagen kann: der einzig nennenswerte vorteil gegenüber einem anderen handy ist dahin. denn, wenn man fürs surfen udn mailen so lange braucht, dann lässt mans doch einfach von unterwegs udn nimmt den rechenr. und als telefon ist das ogo leider gar nicht zu gebrauchen. Flopp das teil.

  • Am 3. Dezember 2007 um 10:20 von sonnenschein12

    Nicht so toll
    Hallo, ich habe schon interessiert die anderen Comments gelesen. Ich schliesse mich da voll und ganz an. Das OGO sieht zwar toll aus, aber irgendwie funktioniert das wichtigste nicht. Das chatten macht mit der Tastatur, die viel zu klein und blöd angeordnet ist keinen spass und ständig hab ich keinen empfang. Ich wollte eigentlich das OGO als Handy Ersatz nehmen, aber das lass ich wohl lieber, weil auch das telefonieren viel zu mühsam ist. Wer kennt eine gute Alternative zum OGO, weil chatten von unterwegs find ich schobn gut, muss nur funktionieren :-)

    • Am 3. Dezember 2007 um 13:52 von Minimalpitcher

      joar
      Hole dir das Nokia N95 8GB! Kann echt alles

  • Am 3. Dezember 2007 um 10:28 von Gerard_HH

    Wo ist die Neuheit?
    Genau wie der Vorgänger, Pocketweb von 1&1 weiss ich nicht, was eigentlich die tolle Neuigkeit bei OGO seien soll. EMail, surfen, chatten…ganz toll, können andere Handies auch. Ich wünsch mir mal eine echte Neuheit, wo man direkt "Wow" sagt. Übrigens , hat jemand Erfahrung mit dem Programm Qporter gemacht ? Wüsste gern, ob dabei alles funktioniert, wie es soll…

  • Am 3. Dezember 2007 um 16:40 von santa claus

    marry x mas
    Also Leute, ist doch logisch, dass eine NO-NAME FIRMA nicht mit ausgepfeilten Produkten mithalten kann, die Nokia und Co auf den Markt bringen. Denen fehlt Kapital und auch der nötige lange atem für die produktentwicklung. Ich denke mal das ist ein 10 Mann Betrieb, die private label in China machen und sich nur das Design ausgedacht haben. Und dafür find ich den Preis von 100 Euro ziemlich happig. Denn keine Kamera, keine Memory Card und keine Kompatibilität mit anderen Programmen ist schon etwas sehr arm. wahrscheinlich wird das vor weihnachten von den eltern an die kiddies verschenkt und ab dem 01.januar ist das geheule gross, wenn alles auseinander gefallen ist …marry x mas

  • Am 5. Dezember 2007 um 10:37 von Blinki

    Mist
    Der Ogo ist ein echter Reinfall…fand den Tarif super und es schaut ja auch supi aus. Aber beim chatten klappt gar nichts und das Akku ist total schnell leer. Ich ärger mich weil ich es mir überhaupt gekauft habe. Mist !

  • Am 10. Dezember 2007 um 10:59 von Gucky2000

    Surfen nicht Teil der Flat
    Die Flatrate von Debitel beinhaltet auch nur IM und Email Versand. Während das bei 1und1 schon die Surf Flatrate beinhaltet ist. Also vorsicht beim Kauf. Wer diese Funktion (das Surfen im Netz) häufig verwendet, sollte lieber das ältere Gerät nehmen und zu 1und1 gehen.
    Grüße

  • Am 11. Dezember 2007 um 22:39 von Fritz

    Ogo hält schon was er verspricht
    Der Ogo hält meiner Meinung nach schon was er verspricht. Mit Icq hab ich nach einigem Tüfteln keine Probleme mehr läuft mit einer Kontaktliste mit nich allzuvielen Kontakten stabil. Die Nachrichten kommen mit einer Verzögerung von ca. 8 sec an was noch erträglich ist.
    Auch die E.mail Funktion funktioniert einwandfrei. Die Mails werden automatisch angerufen und kündigen sich sogar per Vibrationsalarm an.
    Enttäuschend finde ich allerdings das das Surfen nich in der Flat für 4,95 € enthalten ist. Fürs Surfen also nicht geeignet da zu teuer.
    Aber sonst ist die Tastatur sehr praktisch und einen mp3 /video player gibt es noch obendrauf. Auch eine Outlook Sychronisation ist möglich und es gibt einen Terminplaner.
    Einen kompletten Handyersatz für ein 500 euro nokia handy der n95 klasse darf man hier doch auch nicht erwarten.
    Schliesslich ist das eine ganz andere Preisklasse. Als Messenger und Mailfunktion für Unterwegs ist es sehr gelungen

    • Am 15. Februar 2009 um 19:28 von Ute

      AW: Ogo hält schon was er verspricht
      Hallo habe dein eintrag gelesen….habe mir das ogo ct25 von media markt gekauft und wollte mal anfragen ob sie mir verraten könnten wie das mit dem msn und den mp3 videoplayer etc. funktioniert.

  • Am 17. Januar 2008 um 19:24 von lila

    Ogo Top
    Also ich finde dieses ogo garnicht so schlecht ich hab eine monatliche handyrechnung von fast 100 euro nur wegen sms schreiben da nehm ich doch lieber des ogo und schreib per icq und wenns 2 min länger dauert als ne sms ist es mir das wert wems nicht passt kanns ja verkaufen ich hab bis jetzt nur gutes mit dem ogo erlebt

  • Am 19. Januar 2008 um 18:47 von Andreas

    Ogo
    ich habe mir das Ogo gekauft weil ich immer und überall per ICQ erreichbar bin und mit den und das schreiben geht noch schneller bin sehr zufrieden mit den ogo und ich empfehle das gern weiter

  • Am 23. Januar 2008 um 12:36 von Fooler

    ogo
    Da ist natürlich jeder Anbieter frei zu tun und zu lassen was er will aber Es ist ja so, dass die hier die Leute veräppeln wollen

  • Am 30. Juli 2008 um 12:41 von Lilalaunebär

    OGO
    Ich habe mit dem ding nur scheiße erlebt. E-Mails und ICQ gehen sehr oft nicht, Debitel noch OGO können einem weiterhelfen. 4,95 im Monat kassieren aber keine Leistung bringen das können sie alle. Ich benutze das OGO beruflich aber es fällt ständig aus.

    • Am 12. August 2008 um 21:29 von alina

      AW: OGO
      ich hab nur gutes gehört ich möchte unbedingt so ein ogo haben …bitte melden falls es irdenwo welche zu kaufen gibt.ich find nähmlich hier keine…:(:(

  • Am 12. Januar 2010 um 17:32 von uncle sam

    Bloß nicht kaufen
    also leute, ich schließe mich voll und ganz meinen vorrschreibern an,

    nutze das telefon jetzt ca 3 monate, ständig schmiert es ab, messenger funktionieren machmal auch nicht einmandfrei, bei schreiben hängt das gerät völlig hinterher, so das man alle 10-20 zeichen kurz warten muss ehe das handy die zeile getippt hat.

    genauso wie es eine frechheit von Vodafone und debitel ist, dieses gerät mit abgespeckter software zu verkaufen.
    das gerät kan nix, auser email( Eingeschrängt: Nur text empfangen möglich, mails mit HTML inhalt oder ähnliches können nicht dargestellt werden.)
    SMS, telefonieren und natürlich ICQ oder MSN kann man nutzen.

    wenn man bedenkt das dieses Handy normalerweise auch über ein mediaplayer, einer funktionierenden usb verbindung und Bluetooth verfügt. was durch die eigenne vodafone software nicht mehr zur verfügung steht.

    kurz dieses gerät ist zwar ne gute idee, aber die umsetzung ist absolut nutzlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *