US-Handelsriese testet Nachfrage nach Gebrauchtgeräten

Im Online-Shop wird ältere Ware zu stark reduzierten Preisen angeboten

Die amerikanische Supermarktkette Target testet seit einem Monat das Interesse ihrer Kunden an gebrauchten Geräten. In der Rubrik „Elektronik“ des Online-Shops sind Produkte aus zweiter Hand zu stark reduzierten Preisen erhältlich, die von den Kunden zurückgebracht wurden.

Target informiert auf seiner Website, dass jedes Gerät von einem lizenzierten Drittunternehmen generalüberholt wurde. Auf die gebrauchten Produkte gebe es ebenso wie auf neue Geräte eine Umtauschgarantie von 90 Tagen.

Gegenwärtig bietet Target in seinem Online-Shop gebrauchte Nintendo-Gamecube-Systeme, eine Auswahl hochauflösender Fernsehgeräte von Toshiba, eine JVC-Kamera und verschiedene Ipod-Versionen an.

Beispielsweise kostet ein Video-Ipod aus zweiter Hand nur 200 Dollar, also 119 Dollar weniger als der Neupreis von 319 Dollar.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Handelsriese testet Nachfrage nach Gebrauchtgeräten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *