1&1 mit ermäßigten Paketen auf Kundenfang

Alle "Komplett"-Angebote kosten in den ersten drei Monaten 20 Euro

Ab heute bietet 1&1 allen Neukunden seiner Komplett-Pakete inklusive Internet-Flatrate und Telefonie einen Startpreis von monatlich 19,99 Euro für die ersten drei Monate. Danach fallen wieder die regulären Kosten an. Das Angebot gilt für 1&1 Surf & Phone 16.000 Komplett, 1&1 Surf & Phone 2000 Komplett sowie 1&1 Surf & Phone 1000 Komplett. Je nach gewünschtem Paket sind Flatrates für Internet, Telefon, Handy und Video-On-demand inklusive.

Das Angebot Surf & Phone 16.000 Komplett kostet nach den drei vergünstigten Monaten 39,99 Euro monatlich. Im Tarif enthalten sind eine Internet-, Movie-, Telefonie- und Handy-Flatrate. Damit stehen den Kunden in den ersten drei Monaten 7000 Videos aus dem Maxdome-Programm zur Verfügung. Danach sind 100 ausgewählte Kino- und Fernsehfilme inklusive – weitere Filme gibt es ab 0,49 Euro. Telefongespräche ins deutsche Festnetz sind kostenfrei.

Der Tarif Surf & Phone 2000 Komplett kostet nach der Vergünstigung monatlich 29,99 Euro. Im Tarif Surf & Phone 1000 Komplett dagegen fallen von Hause aus 19,99 Euro an. In diesem Tarif sind Telefonate mit anderen 1&1 Nutzern kostenfrei. Gespräche ins übrige deutsche Festnetz berechnet 1&1 mit 2,9 Cent pro Minute. Gespräche in nationale Mobilfunk-Netze kosten 19,9 Cent pro Minute.

Da die Komplett-Pakete nicht überall in Deutschland verfügbar sind, bietet 1&1 Regio-Komplett-Tarife an. Für Surf & Phone 2000 Regio Komplett fällt monatlich ein Preis von 34,95 Euro an, für den Tarif mit 16.000er-Bandbreite 44,99 Euro.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu 1&1 mit ermäßigten Paketen auf Kundenfang

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. November 2007 um 16:51 von HAI99

    … und was ist mit den Bestandskunde
    … die gucken (zunächst) mal wieder in die Röhre… zumindest kann ich als 1&1 Kunde nicht auf die Komplett-Angebote umstellen, sondern mich hierfür nur vormerken lassen … und warte bzw. hoffen das etwas passiert.
    schade, dass 1&1 mit seinen vorhanden Kunden so stiefmütterlich umgeht …
    Daher erwäge ich bereits einen Wechsel zu ARCOR oder ALICE, diese haben zumindest aus preispolitisch im Moment bessere Angebote.

    • Am 21. November 2007 um 22:24 von Michael

      AW: … und was ist mit den Bestandskunde
      Hallo , ich bin Kunde bei arcor , schon seit 4 Jahren und ich kann sagen, da geht auch nix mit wechseln auf andere Tarife. Auch Arcor stell sich so dumm an wie allen andern. Ich will weg von Arcor.

  • Am 21. November 2007 um 20:50 von Ferdinand Hofsäß

    Mit Betrug auf Kundenfang!!!
    In den Prospekten der 1&1 Internet AG wird zugesagt, dass der Kunde jederzeit auf ein schnelleres Paket wechseln kann. Ich bin seit dem 01.10.07 Kunde bei 1&1 mit dem 2000 Komplettpaket. Nur durch die Zusage, jederzeit wechseln zu können, wurde ich Kunde bei 1&1, jetzt heist es allerdings ein Wechsel zu 1&1 16.000 (per Telefon, Brief und Mail)sei zur Zeit noch nicht möglich. Eine Kündigung wegen falscher Werbeaussagen lehnt 1&1 allerdings ab. Hauptsächlich einen Vertrag gewonnen!!´
    Das ist einfache Bauernfängerei.

  • Am 1. Dezember 2007 um 11:22 von aus Stuttgart

    1und1 Service ist eine Zumutung
    Ich muß mich leider den schlechten Erfahrungsberichten über 1und1 und deren Methoden zum Kundenfang anschließen. Für mich erscheinen diese Dumpingpreise nur Lockvögel zu sein um Kunden mit unsauberen Methoden einzufangen. Nach meiner Bestellung des 1und1 surf&phone Komplett R Angebotes, bekam ich die Bestätigung per E-Mail. Später wurde ich von 1und1 angeschrieben, dass leider der Komplettanschluss nicht zur Verfügung gestellt werden kann, aber dafür eine Gutschrift über 16,37 EUR bis zur Erschließung meines Wohnortes als Gutschrift zur berechnenden Leistung des Komplettanschlusses von 29,99 EUR erfolgen soll. Zur gleichen Zeit wurde aber eine Bestätigung für einen Anschluss versendet, der nicht dem Komplettpaket entspricht, welches ich aber nicht ernst genommen habe, da ich eine Zusage für die Gutschrift sowie die Auftragsbestätigung habe. In darauf folgenden Rechnungen wurden 19,99 für einen reinen DSL-Anschluss inkl. VoiP ohne Festnetz berechnet. Somit bezahle ich runde 7 Euro mehr, als beim Komplettanschluss abzüglich der Gutschrift (Kosten des Telefonanschlusses bei der Dt. Telekom) Reklamationen prallen an der Hotline ab. Selbst Einschreiben mit Rückschein inkl. Kopien der Auftragsbestätigung werden nur mit Standardtexten beantwortet. Ich habe bis heute keine Gutschrift erhalten und meiner Bitte um Kündigung wird widersprochen. Inzwischen habe ich einen Anwalt eingeschaltet, der auch bisher keine Erklärung des Sachverhaltes aus Sicht von 1und1 erhalten hat außer dem Widerspruch der Kündigung. Eigentlich wollte ich nur ein paar Euro sparen, aber inzwischen habe ich für die teuren Anrufe bei der Hotline und den Kosten für den Anwalt nur weitere Unkosten, die 1und1 zum teuersten DSL-Anbieter auf dem Markt machen. Die Reaktionszeiten von 1und1 sind extrem lang und die Hotline eine Zumutung in Anbetracht der Fehlerquote von 1und1. Die Einnahmen mit der Hotline scheinen wichtiger als ein guter Ruf zu sein. Das geht aber nur so lange gut bis keine Neukunden mehr zu finden sind. Es wäre für mich interessant Kunden von 1und1 zu finden, die auf die gleiche Art und Weise an den Vertrag gebunden wurden um den Verdacht des vorsätzlichen Handelns zu untermauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *