AMD zeigt Grafikkarte mit zwei GPUs

Radeon HD 3870 X2 soll im Februar 2008 für 400 Euro in den Handel kommen

AMD hat im Anschluss an die Präsentation seiner Spider-Plattform in Warschau einen Ausblick auf seine künftige High-End-Grafikkarte Radeon HD 3870 X2 gegeben. Auf ihr arbeiten gleich zwei Grafikprozessoren (GPUs) der Serie 3870.

Der Präsentationsrechner enthielt zwei Radeon HD 3870 X2, die per Crossfire-Kabel intern zusammengeschaltet waren und eine Demo von Call of Duty 4 mit maximalen Details bei einer Auflösung von 1920 mal 1200 Pixeln flüssig darstellten. Offizielle Benchmarkwerte legte AMD jedoch nicht vor. Auch zu anderen technischen Details wie den Taktfrequenzen der GPUs oder des Speichers machte der Hersteller noch keine Angaben.

Die Grafikkarten werden voraussichtlich im Februar 2008 auf den Markt kommen. Der Preis soll bei etwa 400 Dollar liegen.

Themenseiten: Advanced Micro Devices (AMD), Grafikchips, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD zeigt Grafikkarte mit zwei GPUs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *