Jajah Direct: Internet-Telefonie ohne Internet

Gespräche von jedem Telefon werden übers Web geroutet

Das Kommunikationsunternehmen Jajah hat einen neuen Service gestartet, der Internet-Telefonie ohne Internet realisieren soll. Mit Jajah Direct kann ihn der Nutzer ohne Internetzugang von jedem Telefon oder Handy aus weltweit nutzen.

Der Benutzer ordnet jedem Eintrag im Jajah-Adressbuch eine lokale Rufnummer zu, egal ob der Kontakt in New York oder Paris sitzt. Wird diese lokale Nummer gewählt, so vermittelt Jajah das Gespräch, ohne dass der Anrufer dies merkt, über das Internet. Auf diese Weise können laut Jajah internationale Gespräche zu den Kosten der Internettelefonie geführt werden.

Für Nummern, die nicht im Adressbuch hinterlegt sind, wählt der Nutzer eine lokale Jajah-Vermittlung und tippt dann die Zielrufnummer ein. Der erste Anruf wird gleich weiterverbunden. Für künftige Anrufe beim gleichen Ziel bekommt man eine direkte Nummer per SMS aufs Handy geschickt. Die Jajah-Tarife werden auf der Homepage des Anbieter aufgelistet.

Themenseiten: Jajah, Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jajah Direct: Internet-Telefonie ohne Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *