Microsoft startet Windows Live Community Builder

Dienst ermöglicht Erstellung individueller Online-Gemeinschaften

Microsoft hat mit Windows Live Community Builder einen Dienst zur Erstellung von Online-Gemeinschaften gestartet. Der kostenlose Service bietet Funktionen wie E-Mail, Instant Messaging, Kalender und Kontaktverwaltung.

Alle Optionen lassen sich individuell an eine Community anpassen. Unternehmen können beispielsweise ihr Logo oder ihren Firmennamen in die Online-Gemeinschaft einbinden. Firmenmitglieder erhalten die Möglichkeit, Kontakt mit Kollegen aufzunehmen, um Termine abzustimmen, Adressen auszutauschen oder E-Mails zu versenden.

Der Windows Live Community Builder richtet sich in erster Linie an Unternehmen oder Non-Profit-Organisationen. Aber auch Privatanwender können den Service nutzen. Der Dienst lässt sich laut Microsoft schnell integrieren und einfach verwalten.

Themenseiten: Microsoft, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft startet Windows Live Community Builder

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *