Google Maps für Österreich und Schweiz verfügbar

Verfeinert wurden unter anderem Such- und Routenplanungsfunktion

Google Maps ist ab sofort in zwei neuen lokalisierten Versionen verfügbar. Heute startete in Wien die österreichische Ausgabe. Beinahe zeitgleich wurde die Schweizer Variante der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Google-Entwicklungszentrum in Zürich mit über 300 Mitarbeitern war in Zusammenarbeit mit den österreichischen Kollegen maßgeblich an der technischen und inhaltlichen Umsetzung der beiden Portale beteiligt. Verfeinert wurde etwa die Such-, aber auch die Routenplanungsfunktion. Gibt man den Begriff „Sachertorte“ ein, werden neben dem Hotel Sacher in Wien auch andere Restaurants und Feinkostgeschäfte angezeigt, in denen es die österreichische Spezialität zu kaufen gibt.

Google setzt für die lokalisierten Varianten stark auf Ergänzungen durch Privatanwender und Unternehmen. Zum einen greift Google auf das Know-how der am Markt vertretenen Business-Anbieter zurück, die Firmenlisten und die dazugehörigen geografischen Informationen anbieten. Zum anderen kann jedes Unternehmen sich bei Google registrieren lassen und eigenen Content kostenlos in die Plattform integrieren.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google Maps für Österreich und Schweiz verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *