Panda Security warnt vor gefälschtem Microsoft-Update

Malware-Programmierer verbreiten bösartige Backdoor per E-Mail-Benachrichtigung

Panda Security warnt vor einer neuen Welle von schädlichen E-Mails, die den Absender Microsoft tragen. Die Nachrichten enthalten keinen Dateianhang, sondern einen Link auf eine Seite, die der Original-Website der Redmonder zum Verwechseln ähnelt. Die Empfänger der Meldung werden aufgefordert, auf den Link zu klicken, um das Update für eine Sicherheitslücke im Kodak Image Viewer zu erhalten.

Kurios ist, dass der Mail-Empfänger auf der gefälschten Webseite tatsächlich das echte Sicherheitsupdate für den Kodak-Image-Viewer-Bug erhält. Zusätzlich wird mit dem Sicherheitsupdate wird jedoch ein Backdoor geladen, der den betroffenen Rechner für weitere Malware anfällig macht. So hinterlässt die Aktualisierung ein verwundbares System.

Die Betreffzeile der entdeckten Mails lautet „Bolet?n de seguridad de Microsoft MS07-055 – Cr?tico“. Die Experten von Panda Security gehen jedoch davon aus, dass weitere Mails mit variierenden Betreffzeilen, die in Beziehung zu verschiedenen Microsoft-Schwachstellen stehen, verbreitet werden.

Themenseiten: Hacker

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Panda Security warnt vor gefälschtem Microsoft-Update

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *