Samsung bringt zwei HD-fähige Projektoren

Modelle SP-A400B und SP-A800B kommen mit HDMI-Eingang

Samsung hat mit den Modellen SP-A400B und SP-A800B zwei HD-fähige Projektoren mit HDMI-Eingang vorgestellt. Der SP-A800B ist als High-End-Heimkino-Projektor, der SP-A400B als Crossover-Beamer konzipiert.

Der 34 mal 34 mal 16 Zentimeter große SP-A400B kommt in glänzendem Schwarz. Im Monitor-Modus für die Datenprojektion schafft er eine maximale Helligkeit von 2000 ANSI-Lumen, im Videomodus liegt die Helligkeit bei 1000 ANSI-Lumen. Das maximale Kontrastverhältnis beträgt laut Hersteller 2500:1. Zur Signaleinspeisung sind ein HDMI-, ein Komponenten-, ein S-Video-, ein Composite-Video– sowie ein D-Sub-Eingang mit 15 Pins vorhanden.

Der DLP-Beamer SP-A800B nutzt die DLP-Technologie, kombiniert mit einem sechssegmentigen Farbrad. Das 48 mal 48 mal 39 Zentimeter große Gerät schafft die Full-HD-Auflösung und bietet einen dynamischen Kontrast von 10.000:1. Ein Kinomodus projiziert Videos mit Hollywood-typischen 24 Bildern pro Sekunde. Die Reaktionszeit des SP-A800B liegt laut Hersteller bei 16 Mikrosekunden. Videos lassen sich über zwei HDMI, zwei Komponenten- sowie S-Video-, Composite- und VGA-Eingänge an den Projektor übertragen.

Samsung verkauft den SP-A400B ab sofort für 1300 Euro. Der SP-A800B ist ab Mitte November zu einem Preis von 5000 Euro erhältlich. Der Hersteller gewährt zwei Jahre Garantie.

Samsung SP-A800B
Der Samsung Projektor SP-A400B kommt mit einem HDMI-Eingang, der SP-A800B verfügt über zwei der digitalen Eingänge (Bild: Samsung).

Themenseiten: Hardware, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung bringt zwei HD-fähige Projektoren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *