Linguatec Voice Reader Studio vertont Brockhaus

260.000 Lexikonartikel liegen im MP3-Format vor

Der Brockhaus Multimedial Premium bietet in der Version 2008 erstmals eine MP3-Ausgabemöglichkeit. Alle 260.000 Lexikonartikel stehen neben der Textversion jetzt auch als
Audio-Dateien im MP3-Format zur Verfügung. Insgesamt sind dies rund 2200 Stunden. Für die Vertonung der Artikel hat sich der Brockhaus-Verlag für die 499 Euro teure Sprachsynthese-Software Voice Reader Studio von Linguatec entschieden. Das Programm konvertiert Texte in MP3-Dateien.

Die Brockhaus-Artikel sind als MP3-Dateien exportierbar und können unterwegs auf dem MP3-Player abgespielt werden. Hörproben der Brockhaus-Artikel stehen zur Verfügung.

Brockhaus Multimedial 2008 Premium enthält neben den 260.000 Artikeln 333.000 Stichwörter, einen 3D-Globus mit zwei Millionen Einträgen sowie ein Planetarium mit mehr als 120.000 Himmelsobjekten, das eine interaktive Reise durch unser Universum ermöglicht. Ebenfalls neu: Eine interaktive Architekturgeschichte stellt die Stilgeschichte Europas von der Antike bis zur Gegenwart anschaulich dar. Die Enzyklopädie liegt in Form von zwei DVDs für Windows, Mac und Linux vor. Sie kostet 99,95 Euro.

Themenseiten: Linguatec, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Linguatec Voice Reader Studio vertont Brockhaus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *