Deutschlandstart: Alle Antworten rund ums Iphone

Kaufen oder nicht? Welches Zubehör ist nötig? Und kann man Hacks aufspielen - oder gefährdet dies die Garantie? Zum Deutschland-Start des Iphones hat ZDNet alle wesentlichen Erkenntnisse rund um das Apple-Handy zusammengefasst.


headset_bluetooth

Gut fünf Monate nach dem Verkaufsstart in den USA kommt das Iphone auch in Deutschland in den Handel. Einen Hype wie in Amerika wird es hier zu Lande nicht geben. Dort hatten sich kaufwillige Kunden schon Tage vor dem offiziellen Verkauf mit Zelten vor den Apple-Geschäften in die Schlange eingereiht, um ab Mitternacht ein Iphone zu ergattern. Das war in Deutschland nicht so extrem. Der einzige T-Mobile-Laden, der das Iphone ab Donnerstag Mitternacht anbot, war in der Kölner Schildergasse. Alle anderen 700 Telekom-Shops starteten mit dem Verkauf zu den regulären Öffnungszeiten des 9. Novembers.

[legacyvideo id=88072615]

Während in Amerika zwei Varianten des Iphones – eine mit 4 GByte und eine mit 8 GByte Speicher – verkauft werden, gibt es bei T-Mobile nur die 8-GByte-Variante für 399 Euro plus Mobilfunkvertrag mit 24 Monaten Laufzeit. Der Vertrag wird in drei Varianten mit unterschiedlichen Volumen angeboten (siehe Tabelle). Die Kosten summieren sich im günstigsten Vertag Complete M auf einen Preis von 1600 Euro – ganz schön viel für ein Handy, zumal die Inklusivminuten und die danach entstehenden Kosten für Telefonate (0,39 Cent pro Minute) nicht gerade ein Schnäppchen sind.

Complete M Complete L Complete XL
Monatlicher Grundpreis
49 Euro 69 Euro 89 Euro
WLAN-/EDGE-Nutzung
inklusive inklusive inklusive
Visual Voicemail
inklusive inklusive inklusive
Inklusivminuten
100 200 1000
Folgepreis pro Minute (60/1-Takt)
0,39 Euro 0,39 Euro 0,29 Euro
Inklusiv SMS
40 150 300
Folgepreis pro Standard-Inlands-SMS
0,19 Euro 0,19 Euro 0,19 Euro
Bereitstellungspreis
25 Euro 25 Euro 25 Euro
Mindestlaufzeit
24 Monate 24 Monate 24 Monate

Dabei hat Apple die Preise schon gesenkt. In Amerika wurde das 4-GByte-Modell zunächst für 499 Dollar und das 8-GByte-Handy für 599 Dollar verkauft. Doch nach etwa drei Monaten verkündete Steve Jobs eine Preissenkung von 200 Dollar, was viele Kunden zu Protesten veranlasste, in deren Folge der CIO ihnen Gutscheine im Wert der Preissenkung versprach.

Themenseiten: Apple, Mobil, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deutschlandstart: Alle Antworten rund ums Iphone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *