Weg mit Windows: Alternative Betriebssysteme zum Download

Warum Geld für Windows ausgeben, wenn es kostenlose Alternativen gibt? GUI oder Kommandozeile, Linux oder Neu-Implementierung von MS-Systemen - unter den vier von ZDNet ausgewählten Lösungen ist für jeden etwas dabei.

Obwohl viele Leute nicht mit Windows zufrieden sind, benutzen die meisten es aus Mangel an Alternativen weiter. ZDNet stellt vier Alternativ-Systeme vor. Ob Linux- oder DOS-Basis, ein Test lohnt sich auf jeden Fall. Auch wenn das alternative OS danach nur neben Windows laufen soll.

Ubuntu-Linux basiert auf der Distribution Debian. Sein Schwerpunkt liegt auf Benutzerfreundlichkeit, Stabilität, Übersichtlichkeit und einer einfachen Bedienung. Standardmäßig installiert es nur eine Auswahl an Paketen. Gängige Anwendungen wie Office, E-Mail und Browser liefert die Standardinstallation mit. Seit neustem unterstützt das OS auch 3D-Effekte.

Kubuntu basiert auf Ubuntu und erweitert es um die Arbeitsumgebung KDE. KDE lässt sich umfangreicher als Gnome konfigurieren. Kubuntu bringt die wichtigsten Anwendungen für Büro, Internet, Grafik und Multimedia mit.

React OS befindet sich noch in der Entwicklungsphase und läuft deshalb nicht zu 100 Prozent stabil. Das macht es allerdings nicht weniger interessant, verfügt es doch über einen ähnlichen Bedienkomfort wie Windows. Treiber und viele Programme, die für neuere Windows-Versionen konzipiert wurden, laufen bereits jetzt ohne Beanstandungen. Außerdem lässt sich die Oberfläche eindeutschen. React OS eignet sich noch nicht für den täglichen Gebrauch. Für einen Test ist es aber durchaus interessant.

Im Gegensatz zu anderen Betriebssystem, die ebenfalls vollständig kompatibel zu MS-DOS sind, wird Free DOS völlig unentgeltlich ausgegeben. Es basiert auf Pat Villanis Kernel, besitzt eine eigene command.com und verfügt über mehr Optionen als das Microsoft-Betriebssystem der ersten Stunde: beispielsweise werden neue Hardware sowie FAT32 unterstützt. Entdeckt die Free-DOS-Live-CD eine unformatierte Festplatte, erscheint ein Dialog zur automatischen Initialisierung.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Weg mit Windows: Alternative Betriebssysteme zum Download

  • Am 12. September 2009 um 12:47 von Robert Gödl

    aktualisieren
    die Seite sollte mal aktualisiert werden, Ubuntu ist bereits in Version 9.10 erschienen und hat Windows 7 das noch gar nicht erschienen ist in Dingen Bedienbarkeit und Optik bereits überhohlt und dies mit weniger Hardwarehunger.
    "distrowatch.com": viele Linux – Systeme

    • Am 12. September 2009 um 15:25 von Linus

      AW: aktualisieren
      Ubuntu 9.10 erscheint, wie der Name andeutet, (voraussichtlich) im Oktober diesen Jahres

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *