Aldi verkauft 15,4-Zoll-Notebook für 800 Euro

Modell Akoya MD 96350 kommt mit Intel-Core-2-Duo-CPU und 2 GByte RAM

Rund zwei Wochen nach Aldi Nord bietet ab dem 31. Oktober (in einigen Filialen ab dem 1. November) auch Aldi Süd ein von Medion gefertigtes Notebook an. Das 15,4-Zoll-Modell Akoya MD 96350 kostet 799 Euro.

Das Gerät arbeitet mit einem 1,5 GHz schnellen Intel-Prozessor der Core-2-Duo-Reihe T5250 (667 MHz Frontsidebus, 2 MByte L2-Cache), 2 GByte Arbeitsspeicher und einer 160 GByte großen Festplatte. Als Grafiklösung kommt Intels Graphics Media Accelerator X3100 zum Einsatz.

Das 16:10-Display besitzt eine native WXGA-Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln. Ein Expresscard-DVD-T-Tuner samt Antenne und Funkfernbedienung ermöglicht den Empfang von digitalen Fernsehsignalen. Als Betriebssystem ist Windows Vista Home Premium bereits vorinstalliert.

Zur weiteren Ausstattung des Akoya MD 96350 zählen unter anderem WLAN (802.11a/b/g), Fast-Ethernet, drei USB-2.0-Ports, ein E-SATA-Anschluss, ein 4-in-1-Kartenleser (SD, MMC, Memory Stick, Memory Stick Pro), eine integrierte VGA-Webcam, ein Fingerabdrucksensor und ein Dual-Layer-DVD-Brenner. Im Lieferumfang sind neben einem Software-Paket eine Tragetasche, eine USB-Maus und ein Netzteil enthalten. Die Garantiezeit beträgt 3 Jahre.

Themenseiten: Aldi, Hardware, Notebook, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Aldi verkauft 15,4-Zoll-Notebook für 800 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *