Microsoft übernimmt thailändische Softwarefirma CGS

Mit dem Kauf treibt das Redmonder Unternehmen seine Ambitionen im Gesundheitssektor voran

Microsoft hat heute die thailändische Softwarefirma Global Care Solutions (GCS) übernommen. Angaben zum Kaufpreis liegen bis dato nicht vor.

CGS entwickelt Software für das Gesundheitswesen, die Arbeits- und Geschäftsabläufe in Kliniken verbessern soll. Das Programm kommt bereits in sieben Krankenhäusern in der asiatisch-pazifischen Region zum Einsatz. Microsoft plant, CGS in die eigene Einheit Health Solutions Group zu integrieren.

Mit der Akquise will Microsoft seine Position im Gesundheitswesen ausbauen. Erst kürzlich hatte das Redmonder Unternehmen in den USA seine Internet-Krankenakte Health Vault präsentiert, die es erlaubt, alle Krankendaten online zu speichern.

Themenseiten: Business, Microsoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft übernimmt thailändische Softwarefirma CGS

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *