Das HTC Tytn ist wieder da. Und dieses Mal kann es einem dank der integrierten GPS-Navigation auch den Weg zum nächsten Termin weisen. HTC hat das viel geschätzte Tytn technisch aufgerüstet. Das Ergebnis ist das Tytn II, ein Handy mit einem enormen Funktionsumfang. Die meisten professionellen Benutzer dürfte es zufriedenstellen. Es ist derzeit für etwa 695 Euro ohne Mobilfunkvertrag erhältlich.

Design

Das HTC Tytn II ähnelt sehr seinem beliebten Vorgänger und fühlt sich auch so an. Doch versierte Tytn-Benutzer werden das etwas abweichende Tastenlayout bemerken. Auch das höhere Gewicht fällt auf, wenn man das Tytn II zum ersten Mal in die Hand nimmt.

Bei näherer Betrachtung unterscheidet sich das Smartphone jedoch in mehrfacher Hinsicht von seinem Vorgänger. Vor allem der große farbige Touchscreen verdient Erwähnung. Klappt man ihn auf, bietet sich ein guter Blickwinkel zum Display. Man kann das Handy dann wie einen Mini-Laptop auf den Tisch legen. Das Ausklappen des Displays erweist sich als äußerst nützlich für das Lesen von E-Mails, für Video-Telefonate oder zum Anschauen von Videoclips.

Eine weitere auffallende Designänderung gegenüber dem Vorgänger ist der einfach zugängliche SIM-Karten-Steckplatz hinter der Vorderseite des Displays. Das ist besonders zweckmäßig, wenn das Handy beruflich und privat mit verschiedenen SIM-Karten genutzt wird.

Die herausschiebbare Tastatur eignet sich einwandfrei zum Tippen. Sie ist fraglos eine der bislang besten PDA-QWERTZ-Tastaturen. Eine praktische Neuerung sind auch zwei kleine LEDs, die aufleuchten, wenn man die Feststelltaste oder die Funktionstaste betätigt.

Ein kleines, aber sehr nützliches Feature, das vom Original-Tytn übernommen wurde, ist das 3-Wege-Scrollrad oben links auf dem Handy. Mit ihm kann man einfach und schnell durch E-Mails scrollen. Das ist eine Innovation, die man gerne bei allen Smartphones sehen würde.

Auf der Rückseite befindet sich eine 3-Megapixel-Kamera. Sie ist allemal ein nettes Ausstattungsmerkmal. Doch im Unterschied zum Vorgängermodell gibt es weder eine LED-Fotolampe noch einen Xenon-Blitz.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu UMTS-Smartphone mit GPS: HTC Tytn II

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *