Iphone schon in Deutschland erhältlich

Software des Geräts wurde gehackt

Rund zwei Wochen vor dem offiziellen Start in Deutschland verkauft der Webshop Phone&Phone Apples Iphone ohne Vertragsbindung für 749 Euro. Das berichtet „Spiegel Online„.

Hierzulande hat sich T-Mobile die Exklusivrechte für den Vertrieb gesichert. Der Provider will das Iphone ab 9. November für 399 Euro mit 24-Monats-Vertrag verkaufen. Es stehen verschiedene Tarife zur Auswahl, die aber mit monatlich mindestens 50 Euro zu Buche schlagen.

Damit das Iphone ohne SIM-Karte des Exklusivpartners läuft, wurde die Software des Geräts modifiziert. Ein großer Nachteil dieser Methode ist, dass Nutzer künftig keine Aktualisierungen vornehmen können, da Apple den Hack vermutlich damit winkungslos macht.

Phone&Phone verkauft das Iphone auch in Frankreich. Die France-Télécom-Tochter Orange, die das Iphone ab 29. November dort vertreibt, sieht in dem Angebot einen Widerspruch gegen die von Apple eingeräumte Exkusivität. Man behalte sich juristische Schritte vor, so ein Vertreter des Unternehmens gegenüber Spiegel Online.

Themenseiten: Microsoft, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Iphone schon in Deutschland erhältlich

Kommentar hinzufügen
  • Am 27. Oktober 2007 um 11:08 von Lutz

    Preise
    Die iPhones kommen mit dem netten Preis von 799 bzw 999 Euro. Wer so bedürftig ist kann es sich ja kaufen. Blos greifen dann keine Garantieansprüche – was auch richtig ist. Veränderte Hard- oder Software führt nun mal zum Verlust des Garantieanspruchs.

    • Am 29. Oktober 2007 um 9:51 von Datenimperator

      AW: Preise
      Bull*** Hast du noch nie die Software auf deinem Computer verändert? Oder besitzt du eventuell eine Fritz!Box und hast dort neue Software aufgespielt?

      Wenn das iPhone in Frankreich ohne Vertragsbindung erhältlich ist, dann muss es auch mit SIM-Karten verschiedener Hersteller funktionieren. Sonst bekommt man ja die Vertragsbindung wieder durch die Hintertür.

      – Datenimperator

  • Am 28. Oktober 2007 um 17:30 von danny

    Auch als Acryl Edition
    Tatsache, und so billig: Ebayitem=140170782556

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *