Wii beschert Nintendo rund 800 Millionen Euro Nettogewinn

Umsatz verdoppelt sich im ersten Halbjahr 2007 auf 4,263 Milliarden Euro

Vor allem aufgrund des durchschlagenden Erfolgs der Spielekonsole Wii hat Nintendo in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2007 seinen Gewinn fast verdreifacht. Das Betriebsergebnis belief sich auf 188,8 Milliarden Yen (etwa 1,158 Milliarden Euro) und lag damit um 181 Prozent über dem Wert des Vorjahreszeitraums. Beim Nettogewinn verbuchte Nintendo 132,4 Milliarden Yen (812 Millionen Euro). Der Umsatz wurde auf 694,8 Milliarden Yen (4,263 Milliarden Euro) mehr als verdoppelt.

Nun schraubte der japanische Konzern seine Aussichten für das Geschäftsjahr zum zweiten Mal nach oben: Nintendo rechnet mit einem Gewinn von 275 Milliarden Yen (1,687 Milliarden Euro) sowie einem Umsatz in Höhe von 1,55 Billionen Yen (9,510 Milliarden Euro).

Seit ihrem Start im November 2006 verkaufte sich die Spielkonsole Wii bereits 13,17 Millionen Mal. Für 2007 hob Nintendo die Verkaufsprognose noch einmal an und rechnet mit insgesamt 17,5 Millionen verkauften Einheiten.

Themenseiten: Business, Nintendo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wii beschert Nintendo rund 800 Millionen Euro Nettogewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *