Dell kooperiert mit Citrix

Komplett-Server mit Hypervisor kommen ab Anfang 2008

Dell wird ab dem nächsten Jahr den Citrix Xenserver Embedded Hypervisor auf Poweredge-Servern als Komplettlösung auf den Markt bringen. Das ist das Ergebnis eines Kooperationsvertrages, den beide Unternehmen jetzt bekannt gaben. Die Server mit der Virtualisierungslösung sollen voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2008 erhältlich sein.

Das Paket basiert auf dem Citrix Xenserver OEM Edition, der zur Enterprise Edition in der aktuellen Version 4 vollständig kompatibel ist. Der darin enthaltene 64-Bit-Hypervisor unterstützt sowohl 64-Bit- als auch 32-Bit-Anwendungen. Dell zertifiziert im Rahmen des Abkommens sowohl die OEM Edition als auch die Enterprise Edition von Xenserver. Im Gegenzug wird Xenserver künftig Dells Openmanage unterstützen.

Den Xenserver kann man ab sofort bei Dell erwerben. Der Einstiegspreis für eine Lizenz pro Dual-Sockel-Server der Enterprise Edition 4 beträgt rund 1330 Euro pro Jahr oder unbefristet um 2080 Euro zuzüglich Versand.

Themenseiten: Business, Citrix, Dell, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell kooperiert mit Citrix

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *