Microsoft stellt Smartphone Black Jack II vor

Mobiltelefon kommt von Samsung und läuft unter Windows Mobile 6

Auf der CTIA 2007 in San Francisco hat Steve Ballmer das Smartphone Black Jack II von Samsung vorgestellt. Der Nachfolger des Black Jack I (SGH-i600) bietet eine 2-Megapixel-Kamera, läuft unter Windows Mobile 6 und unterstützt den Microsoft System Center Mobile Device Manager 2008 – eine Lösung für die Verwaltung mobiler Geräte.

Das Quad-Band-Handy funkt in UMTS mit dem Übertragungsverfahren HSDPA. GPRS und EDGE werden auch unterstützt. Eine QWERTY-Tastatur und das 2,4 Zoll große Display prägen das Äußere des Samsung Black Jack II. Mit an Bord sind auch ein GPS-Chip, Bluetooth 2.0 und Push-E-Mail-Unterstützung. Ob das Smartphone wie sein Vorgänger WLAN beherrscht, ist noch nicht bekannt.

Der Verkauf des Black Jack II soll noch dieses Jahr in den USA starten. Samsung bietet das Business-Handy zusammen mit AT&T an. Bisher gibt es keine Informationen, ob es auch in Deutschland erhältlich sein wird.

Screenshot
Das Smartphone Samsung Balck Jack II mit GPS-Chip und HSDPA-Unterstützung.

Themenseiten: Samsung, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft stellt Smartphone Black Jack II vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *