NBC Universal trennt sich von Youtube

US-Medienriese startet eigenes Videoportal

NBC Universal hat seine Partnerschaft mit Googles Videoportal Youtube beendet. Laut einem NBC-Sprecher wird das Unternehmen ab sofort keine Fernseh-Trailer mehr auf Youtube online stellen. „Wir werden demnächst einen eigenen Internet-Video-Service namens Hulu.com starten. Eine Testversion der Site wird innerhalb der nächsten zwei Wochen bereitstehen.“

„NBC hat uns am Freitag informiert, dass es seine Kanäle und Clips von unserer Site entfernen wird. Unsere Beziehung mit NBC war eine Erfolgsstory. Wir hoffen auf eine weitere Zusammenarbeit“, sagte Youtube-Sprecher Ricardo Reyes, nachdem der Bruch bekannt wurde.

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen hatte 2005 begonnen, als illegale Mitschnitte von NBCs Sendungen bei Youtube aufgetaucht waren. Zunächst verlangte NBC das Entfernen dieser Clips. Doch dann überlegte es sich der Medienriese anders und versprach in einem Abkommen mit Youtube, einige Werbevideos online zu stellen. Die Clips von populären Shows wie Saturday Night Life brachten nicht nur NBC neue Zuschauer, sondern machten auch Youtube zu einem bedeutenden Player.

Damals stuften viele Experten die Entscheidung NBCs als gewieften Schachzug ein und sagten den beiden Unternehmen eine rosige Zukunft voraus. Doch mittlerweile hat Youtube auf Grund der Flut von Copyrightverletzungen ganz Hollywood verärgert. Nach Ansicht der großen Studios unternimmt Youtube viel zu wenig, um die Raubkopien zu blocken.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu NBC Universal trennt sich von Youtube

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *