Urteil: Arcor muss Youporn.com sperren

Landgericht Frankfurt erlässt einstweilige Verfügung gegen den Internet-Provider

Das Landgericht Frankfurt hat Arcor per einstweiliger Verfügung (Az. 2-06 O 477/07) auferlegt, den Zugang zu Youporn.com zu sperren. Sollte der Internet-Provider der Anordnung nicht nachkommen, droht ihm in jedem Einzelfall ein Ordnungsgeld in Höhe von maximal 250.000 Euro. Das berichtet die Online-Ausgabe des Spiegels.

Ein Konkurrenzanbieter, der die Klage eingereicht hatte, beanstandet, dass Youporn.com keine vom deutschen Recht vorgeschriebene Altersverifikation betreibt. Das Unternehmen sieht sich im Nachteil, weil es im Gegensatz zu der US-Site eine aufwendige und kostenintensive Altersprüfung gemäß deutscher Jugendschutzvorschriften durchführt.

Bereits im September hatte Arcor den Zugang zu diversen Porno-Webseiten vorsorglich blockiert, die Sperrung ein paar Tage später aber wieder aufgehoben, da auch andere Webseiten aufgrund eines Problems mit dem IP-Filter nicht mehr erreichbar waren.

Themenseiten: Arcor, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

27 Kommentare zu Urteil: Arcor muss Youporn.com sperren

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Oktober 2007 um 13:09 von Manfred Stenglein

    Urteil: Arcor muss Youporn.com sperren
    Ich finde die Sperrung einzelner Internetseiten, egal ob Pornographisch oder nicht, nicht in Ordnung. Wie war das mit Internet und "freiem Gedankengut"?

  • Am 22. Oktober 2007 um 14:02 von M.Tessin

    Urteil: Arcor muss Youporn.com sperren
    Nun ja….

    Wenn man bedenkt, das es im Internet tausende, wenn nicht millionen Seiten mit ähnlichem Inhalt gibt…

    … warum taufen unsere Provider das Internet dann nicht in Intranet um?

  • Am 22. Oktober 2007 um 16:48 von Rumble

    Unsinn und falsche berichterstattung
    Zum Einen: Es ist nicht sehr sinnvoll, eine aus tausenden Seiten zu sperren. Die Gefahr besteht allerdings, dass dies ein Versuchsballon zur ummfassenden Internetzensur wird. Die chinesische Regierung wird sich den Bauch halten vor Lachen, wenn wir das nächste mal mehr Demokratie einfordern.

    Zum Anderen: ZDNet sollte etwas sorgfältiger berichten. Eine einstweilige Verfügung ist kein Gerichtsurteil, sondern eine vorabverfügung, um bis zum eigentlichen Verfahren weiteren Schaden abzuwenden. Der Schaden – das ist der Schaden, den deutsche Pornovertreiber erleiden, weil sie entsprechende Auflagen erfüllen müssen, die ausländische Seiten nicht haben… so stellt sich Rechtsprechung und Legislative gegenseitig den Existenzberechtigungsschein aus.

  • Am 22. Oktober 2007 um 18:50 von Claus Hens

    YouPorn-Sperre
    Da werden unter dem Deckmäntelchen des Jugendschutzes wirtschaftliche Interessen durchgesetzt. Das mag rechtlich korrekt sein, ist meiner Meinung nach aber unmoralisch! Mord und Totschlag dürfen die Kids gucken, aber wie man sich lieb hat nicht? Es geht doch gar nicht um Jugenschutz. Kassieren will die Kirch-Gruppe. Nicht nur für Pornografie sondern auch noch am "Zugangsschutz"!

  • Am 22. Oktober 2007 um 19:51 von Bernd

    Freies Netz
    Mal abgesehen davon, dass hier wohl wirklich das wirtschaftliche Interesse im Vordergrund des "Klägers" steht…

    Ich halte es für einen Schritt in die falsche Richtung, bestimmte Inhalte des Internets per Urteil eines deutschen Gerichts zu "sperren". Wir sollten uns nicht auf eine Stufe mit den Ländern stellen, die die Informationsfreiheit mit Füssen treten – selbst wenn es sich nur um Pornos handelt. Was wird als nächstes verboten, ungeliebte politische Auffassungen, Darstellung von Glaubensinhalten?

  • Am 23. Oktober 2007 um 15:18 von Pierre

    you Porn
    Naja soviel zur Freiheit…
    wenn ich nichts zu tun hätte würde ich arcor auch verklagen wegen unlauterem wettbewerb da ich internet bestellt habe und es nicht in dem umfang mehr nutzen kann…. pornos hin oder her aber haben die rotten.com oder so gesperrt? Abgesehn davon… was ist mit den arcor usern die über 18 sind, kann ich jetzt nen freistellungsantrag auf meinen haushalt fordern :D
    Das ist alles so peinlich das man nicht weis ob man lachen oder heulen soll!!!!

  • Am 23. Oktober 2007 um 19:17 von Schlauer Fuchs

    Youporn
    Es gibt sehr viele deutsche seiten im web die sind schlimmer wie youporn.
    Ich denke dies ist nur eine politik dafür weil die konkurenz nicht mithalten kann.
    Deutschland lässt sich immer solche geschichten einfallen und die deutschen schafe merken nichts.

  • Am 24. Oktober 2007 um 13:26 von Herbert Hansen

    youporn.com
    Wie kann das nur möglich sein das man zensiert wird???? es ist eine Freichheit, das man nicht mehr anklicken kann was man will, wo soll das nun hinführen?? Ich denke Arcor ist nicht mehr der richtig anbieter für mich der mich zensiert!!!

  • Am 24. Oktober 2007 um 21:17 von Ben Fleck

    Arcor muss Youporn.com sperren
    Durch dieses Urteil wurde uns mal wieder aufgezeigt, wie mächtig und einflussreich die schöne Kirch-Gruppe mittlerweile in Deutschland ist. Ich bin sicher kein Geschichtsfanatiker, aber wenn man es genau betrachtet hat es unter der Hitler Diktatur genauso angefangen. Erst werden einzelne Verboten und dann immer mehr und irgendwann ist nur noch legal, was von der Kirch-Gruppe selber kommt. Als nächstes bekommen wir noch vorgeschrieben was wir im TV gucken und für Bücher lesen dürfen. Wenn es denn tatsächlich um Jugenschutz gehen sollte, so müsste man alle Seiten weltweit mit Pornografischen, Gewalttätigen und Rassistischen Hintergründen für alle Anbieter und Nutzer Sperren. Und wieso betrifft diese Sperre nur Arcor? Gehören die nun auch zur Kirch-Gruppe und ich habe da was elementares verpasst? Soviel dann zum Thema Pressefreiheit, die hier mal wieder richtig schön mit Füßen getreten wird. Persönlich würde ich Arcor empfehlen in Berufung zu gehen oder zu verlangen, dass es dann alle Internetdienstanbieter betrifft, denn ansonsten stellt dieses Urteil nichts weiter dar, als einen Wettbewerbsvorteil für andere Anbieter und das stellt wiederum unlauteren Wettbewerb dar, was in Deutschland, soweit mir bekannt, ja sehr wohl ebenfalls verboten ist.

    PS.: Wenn die liebe Kirch-Gruppe nichts dagegen hat, werde ich morgen wieder arbeiten gehen und dann wieder brav meine Rechnungen bezahlen, die mich dann letzendlich zu dem Schluss bringen werden, dass diese zu bezahlen reine Geldverschwendung ist, weil man mir am Ende ja doch vorschreibt, was ich Lesen und Sehen darf.

  • Am 25. Oktober 2007 um 16:17 von dyana

    arcor zensiert inet seiten
    habe auch gekündigt….

  • Am 25. Oktober 2007 um 19:38 von Karsten Asche

    Da bröckelt sie ein wenig mehr
    Und schon wieder fällt ein kleines Stück der Demokratie. Als nächste kommt dann der Bundestrojaner per Gesetz und danach wird man uns mit Stöckern prügeln wenn wir gegen unsere super Koalition sind. Ade du liebes Grundgesetz es war eine schöne Zeit mit dir. Back to 1933.

    • Am 8. November 2007 um 14:51 von michael

      AW: Da bröckelt sie ein wenig mehr
      Das ist wirklich peinlich. 1933 mit der sperrung einer pornoseite zu vergleichen. Auweia

  • Am 26. Oktober 2007 um 20:16 von Thomas

    Arcor sperrt Internetseiten
    Ich finde es eine Frechheit da zahlt man geld für`s Internet und wird von allen seiten eingeschränkt. Man könnte fast meinen wir leben in einer DIKTATUR. Bald bekommen wir noch vorgeschrieben wann wir auf`s Klo dürfen!!!!!!!!!

  • Am 28. Oktober 2007 um 14:18 von ro

    Sauerei
    Hallo,

    das ist eine ganzschöne sauerei, daß arcor youporn sperrt.

    Deutschland ist doch ein freies Land siehe meinungsfreiheit siehe GG.

    Gibt Hr Kirch denn keine Ruhe?

    ro

  • Am 28. Oktober 2007 um 17:29 von Tom Turner

    Youporn-Sperre : Mit der richtigen Einstellung klappts wieder !
    Hallo Leute !
    Totaler Quatsch diese Sperre !
    Wo fängt man denn an und wo hört man auf ? Wird demnächst Wikipedia gesperrt ??
    Ich habe kurz gegoogelt .. und siehe da
    es klappt wieder :
    Unter "VerbindungenLAN-EinstellungenProxy-Server folgende
    Einstellungen eingeben :
    Proxy-Server : porn.piratenpartei.de
    Port : 3128

    …. dann funzt es wieder.
    Viel Spass.
    Johnboyw1

    • Am 28. Oktober 2007 um 19:25 von Ingeborg

      AW: Youporn-Sperre : Mit der richtigen Einstellung klappts wieder !
      Das klappt nicht!
      Dann hab ich gar kein Inet mehr!

      • Am 3. November 2007 um 17:47 von tom

        AW: AW: Youporn-Sperre : Mit der richtigen Einstellung klappts wieder !
        ja nu sachs doch mal, wie denn nu ?

  • Am 30. Oktober 2007 um 19:23 von Michael

    Ich will nicht mehr
    Da wächst man mit dem Internet mehr oder winger auf und merkt das es immer schlimmer wird als besser. Ich kann ja verstehen das man hinter kinder pornos und anderen illegalen sachen her ist. Nur irgendwie fühle ich mich meiner freiheit beraubt, vorallem wenn mein nachbar noch auf die seite kommt. brauch ich jetzt einen porxy server im busch oder sonst wo, wo das internet nicht zensiert wir ???

  • Am 31. Oktober 2007 um 18:37 von thomas scheisst auf Die POLITIK

    youporn sperre
    ja hallo was soll das warum müssen nur wir arcor kunden dran galuben und es gibt noch genug seiten die meiner meinung nach nicht für nutzer unter 18 sind da juckt es wieder keinen die eltern sind doch selbst verantwortlich wenn ihre kinder die seite besuchen.
    Und ich als erwachsener sollte nicht von meinem Provider vorgeschrieben bekommen welche seiten ich anschauen darf und welche nicht.
    Entweder alle oder keiner.
    Deutschland wieder mal.

  • Am 1. November 2007 um 19:09 von Sorry

    Urteil: Arcor muss Youporn.com sperren
    Aus Jugendschutzgründen sehr wünschenswert. Aus persönlichen Gründen schade, da andere Anbieter nichts vergleichbares bieten!

  • Am 3. November 2007 um 0:46 von SkinFace

    Neeee
    Kannste vergessen den prot ham se auch gesperrt geht auch nicht mehr

  • Am 3. November 2007 um 18:25 von Lars

    Arcor muss youporn.com sperren
    diese proxyumleitung funktioniert anscheinend auch nicht mehr..

    Ausserdem finde ich alle Benutzer von Arcor die ja alle über 18 sind müssen selbst frei entscheiden können, was sie wollen oder nicht

    mfg Lars

    • Am 4. November 2007 um 14:59 von Anonym

      AW: Arcor muss youporn.com sperren
      Das ist für mich Freiheitsbeschränkung!!!

  • Am 5. November 2007 um 22:32 von eagle

    Sperrung von Youporn.com
    Sperrung von youporn.com hat rein wirtschaftliche Hintergründe und die Phrase des Jugendschutzes wird vorgeschoben.Jedes verantwortliche und verantwortungsbewuste Elternteil, kann seinen Computer persönlich für gewisse Seiten sperren und es gibt sicherlich schlimmere als Youporn.

  • Am 11. November 2007 um 11:14 von Surfy

    youporn bei arcor
    sorry,
    bei mir klappt das trotz _Eingabe der Adresse:porn.piratenpartei.de im IE nicht.

  • Am 16. November 2007 um 1:18 von Egal

    Sperrung von YouPorn.com
    Wer will kommt auch anderweitig an pornographisches Material, somit ist das nur wieder eine total sinnlose Spinnerei….

  • Am 16. November 2007 um 1:21 von Klabauter

    Arcor killt youporn.com
    http://www.flurl.com

    ist um einiges schlimmer als youporn und das wichtigste FÜR JEDEN ZUGÄNGLICH…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *