Fujitsu bringt Mini-Festplatte mit 300 GByte

Die verschiedenen 2,5-Zoll-Harddisk-Modelle werden zwischen 89 und 199 Euro kosten

Mit der Handy-Drive-Serie hat Fujitsu Europe eigenen Angaben zufolge die weltweit kapazitätsstärksten 2,5-Zoll-Festplatten vorgestellt. Die Handy-Drives sind mit Speicherkapazitäten von 120 bis 300 GByte erhältlich. Sie eignen sich für die kurzfristige Datensicherung sowie für den Datentransport.

Die Geräte bieten eine maximale Datenübertragungsrate von 60 MByte/s und verfügen über einen 8 MByte großen Schreib-Lese-Puffer. Mit den Abmessungen von 142 mal 82 mal 22 Millimeter bringen die Festplatten im Taschenformat ein Gewicht von rund 250 Gramm auf die Waage. Gegen Erschütterungen und Stöße bietet ein integrierter Mechanismus zusätzlichen Schutz. Die Stromversorgung erfolgt ausschließlich über die USB-Schnittstelle. Eine optionale Passwortsperre soll außerdem vor unberechtigtem Zugriff schützen.

Die Handy-Drives kommen zwischen Mitte Oktober und Ende November in die Läden. Sie werden zwischen 89 Euro (120 GByte-Modell) und 199 Euro (300- GByte-Modell) kosten.

Themenseiten: Fujitsu, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Fujitsu bringt Mini-Festplatte mit 300 GByte

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. Januar 2008 um 18:08 von Robra

    Windows vista
    die Festplatte läuft nicht unter Vista 64 bit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *