PC-Kaufmann 2008 kommt mit vereinfachtem Mahnwesen

Kleine Unternehmen und Selbstständige erhalten eine Schnittstelle zum Inkasso-Dienstleister Accreditas

Mit PC-Kaufmann 2008 hat Sage die neue Version seiner betriebswirtschaftlichen Komplettlösung inklusive Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft und Finanzbuchhaltung auf den Markt gebracht. Kleine Unternehmen und Selbstständige sollen nun von einem vereinfachten Mahnwesen und einer Schnittstelle zum Inkasso-Dienstleister Accreditas profitieren.

Anwender haben mit den Erweiterungen zahlungssäumige Kunden besser im Blick und können bei Bedarf auf die Hilfe eines externen Inkasso-Unternehmens zurückgreifen. Dabei kann für jeden Kunden festgelegt werden, ob und ab welcher Mahnstufe das außergerichtliche Inkassoverfahren greift.

In der neuen Version können Nutzer ab sofort Artikel mit Seriennummern anlegen und verwalten. Dadurch lässt sich laut Hersteller ein Artikel vom Wareneingang bis zum Verkauf lückenlos verfolgen, was bei Garantiefragen und Reklamationen hilfreich ist. Außerdem können regelmäßige Eingangsrechnungen wie Miete oder Strom als automatisch wiederkehrende Buchungen hinterlegt werden. Beim Zugriff mit einer neueren Version des PC-Kaufmann werden die Mandantendaten nun automatisch gesichert.

Das PC-Kaufmann-2008-Komplettpaket kostet 320,11 Euro, das Komplettpaket Pro ist für 950,81 Euro erhältlich. Es enthält eine mehrplatzfähige Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft, Anlagen- und Finanzbuchhaltung sowie eine Lohn- und Gehaltsabrechnung.

Themenseiten: Sage Software, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu PC-Kaufmann 2008 kommt mit vereinfachtem Mahnwesen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *