Sicher vor der Pandemie: Idealer Virenschutz fürs Handy

Fast 400 Würmer, Viren, Trojaner und Spyware-Programme für Mobiltelefone kursieren heute. Keine Handy-Plattform ist vor einem Angriff sicher. Deshalb stellt ZDNet die gängigsten Antiviren-Programme für Mobiltelefone vor.

Trotz seiner bösartigen Gesinnung ist Commwarrior Q immer noch ein kleines bisschen freundlich. Der Wurm, der Symbian-Handys befällt, macht sich nicht nur durch die Veränderung des Betreiberlogos auf dem infizierten Gerät bemerkbar, sondern kündigt sich sogar noch selbst an: „Surprise! Your phone is infected by CommWarrior worm v3.0.W…“ lautet der Anfang des Textes der HTML-Seite, die der Wurm im Webbrowser des Smartphones anzeigt. Commwarrior Q zählt zur Commwarrior- oder Commwar-Familie, die Alexander Gostev, Senior-Viren-Analytiker bei Kaspersky Lab, im Februar 2007 in seinem Security Bulletin zusammen mit dem mobilen Wurm Cabir als Hauptbedrohung für mobile Telefone nennt. Commwarrior verbreitet sich per MMS und verursacht so dem Besitzer des infizierten Handys Kosten. Cabir repliziert sich dagegen über Bluetooth – richtet also zumindest keinen finanziellen Schaden an.

Die Würmer sind zwei von fast 400 Varianten bislang bekannter Schadprogramme für Mobiltelefone, die alle für Handys genutzten Plattformen angreifen können. Trotzdem bezeichnet Gostev die aktuelle Situation auf dem Gebiet der mobilen Viren als „Ruhe vor dem Sturm“ und rechnet für 2007 nicht mit einer Gefahrenerhöhung. Er gibt in seinem Security-Bulletin aber gleichzeitig zu bedenken, dass „die Bedrohung für Mobiltelefone proportional zur Marktdurchdringung der Smartphones zunehmen wird“.

Doch nicht allein die Zahl der entdeckten Handy-Viren sollte Anlass zur Sorge geben. Auch die Qualität der Infektionen ändert sich. Waren bisher die Folgen der Handyinfektionen noch relativ harmlos, tauchen nun immer mehr Schadprogramme auf, die Daten auf den Geräten ausspionieren und somit das Potenzial haben, vor allem bei geschäftlich genutzten Telefonen unschätzbaren Schaden anzurichten.

Die Hersteller von Antiviren-Software jedenfalls stehen längst Gewehr bei Fuß und stellen verschiedene Abwehrprogramme für Mobiltelefone zur Verfügung. Wer also auf Nummer sicher gehen will, der kann sein Handy bereits heute vor Angriffen schützen. ZDNet hat die verfügbaren Antiviren-Programme für Mobiltelefone zusammengestellt.

Themenseiten: Mobil, Mobile, Security-Praxis, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sicher vor der Pandemie: Idealer Virenschutz fürs Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *