O2 senkt Preise seines SHDSL-Zugangs für Geschäftskunden

Bei gleichzeitiger Nutzung eines Mobilfunkvertrages erhalten Firmen Rabatte

O2 hat die monatliche Grundgebühr für den symmetischen Internetzugang SHDSL gesenkt, der neben einem Up- und Downstream von 2,3 MBit/s auch eine DSL-Flatrate, eine feste IP-Adresse und einen Router enthält. Geschäftskunden zahlen jetzt statt der bisherigen 211,82 Euro nur noch 160,65 Euro.

Unternehmen, die gleichzeitig O2 Business DSL und einen Mobilfunkrahmenvertrag nutzen, gewährt der Telekommunikationsanbieter zusätzliche Rabatte. Je nach Vertragslaufzeit kostet das SHDSL-Paket dann 153,51 Euro (bei 12 Monaten Laufzeit), 141,61 Euro (24 Monate) oder 129,71 Euro (36 Monate). Bei Abschluss bis zum 31. Dezember 2007 entfällt zudem der einmalige Bereitstellungspreis von maximal 236,81 Euro.

O2 Business DSL richtet sich speziell an mittelständische Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern. SHDSL eignet sich dem Anbieter zufolge vor allem für Unternehmen, die mit Partnern und Kunden große Dateien austauschen. Detailinformationen zu den Geschäftskunden-DSL-Tarifen von O2 finden sich auf der Website des Providers.

Themenseiten: Breitband, O2, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu O2 senkt Preise seines SHDSL-Zugangs für Geschäftskunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *