IDF Taiwan: Intel zeigt Quad-Core-CPU für Notebooks

TDP steigt von 35 auf 45 Watt

Intel hat auf dem IDF Taiwan eine Quad-Core-CPU für Notebooks demonstriert. Sie soll in der zweiten Jahreshälfte 2008 als Teil der Montevina-Plattform auf den Markt kommen. Das berichtet das Branchenmagazin „Digitimes„.

Mooly Eden, Vice President der Mobile Platforms Group, sagte, dass der aus 840 Millionen Transistoren bestehende Chip erst vor drei Tagen die Fabrik verlassen habe. Er musste während Demo zwar speziell gekühlt werden, die Ausführung von Quake Wars erfolgte aber ohne Probleme.

Die doppelte Zahl der Rechenkerne fordert aber ihren Tribut: So steigt die TDP von 35 auf 45 Watt. Quad-Core-Notebooks müssen also früher wieder an die Steckdose.

Themenseiten: Hardware, Intel, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu IDF Taiwan: Intel zeigt Quad-Core-CPU für Notebooks

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Oktober 2007 um 16:37 von Roffl

    RE: Notebook-Quad-Core-CPU verbraucht mehr Strom
    Könnte man nicht während das Notebook nicht ausgelastet bzw. nicht an der Steckdose ist 2 Kerne abschalten und somit ca. 50% Strom sparen.

    • Am 16. Oktober 2007 um 9:37 von Lutz

      AW: RE: Notebook-Quad-Core-CPU verbraucht mehr Strom
      Dann kannst Du gleich ne zwei Kerne CPU nehmen. Wenn mein Rechner arbeitet braucht er alle Kerne – ist schließlich kein Museumsstück zum anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *